Gemeinsamkeiten fördern

Die Regelgruppe

Unsere Regelgruppe haben wir mit dem Ziel eingerichtet, zwischen den heilpädagogischen Gruppen und der Regelgruppe eine kooperative Arbeit zu ermöglichen. Die räumlichen Gegebenheiten unserer Kindertagesstätte bieten viele Möglichkeiten gemeinsamer Aktivitäten und spontanen Miteinander.

Unsere Philosophie: Gemeinsamkeiten fördern. So finden beispielsweise Singkreise, musikalische Früherziehung, Frühstück, gegenseitige Besuche, Schulprojekte, Nutzung des Außengeländes, des Werkraumes und der Kinderküche gruppenübergreifend statt.

Nach unserem Verständnis sind behinderte und nichtbehinderte Kinder in erster Linie Kinder, die spielen, toben oder einfach mal ihre Ruhe haben wollen. Deshalb ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen freiem Spiel, angeleiteter Beschäftigung, gezielter Förderung sowie Therapien für die Gestaltung des Kindergartentages unerlässlich.

Die kooperative Arbeit findet in Kleingruppen, die aus einigen Kindern der Regelgruppe und Kindern des heilpädagogischen Bereiches zusammengesetzt sind, zur gezielten Förderung in bestimmten Bereichen statt. Außerdem fördern wir Begegnungen und Kontakte zwischen behinderten und nicht behinderten Kindern und deren Eltern bei Veranstaltungen. Dazu zählen Spielnachmittage, Elternabende, Sommerfeste, Laternenumzüge sowie Elterngesprächskreise und -seminare.

Die Regelgruppe im Kindergarten der Lebenshilfe Seelze

  • 1 Regelgruppe
  • 25 Plätze
  • Alter: ab 3 Jahre
  • Betreuungszeit: 8 bis 13 Uhr
  • o Sonderöffnungszeiten: 7.30 bis 8.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr

Informationsmaterial

 Infoflyer herunterladen (pdf)

Kontakt

Andrea Venz
Leiterin der Kooperativen Kindertagesstätte in Wunstorf
Tel.: 0 50 31 / 7 27 45
andrea.venz(at)lebenshilfe-seelze.de

Adresse

Kooperative Kindertagesstätte der Lebenshilfe Seelze e.V.
Rudolf-Harbig-Straße 4-6
31515 Wunstorf

Zur Anfahrtsbeschreibung