Ein Abend zum Selbermachen

Kunstwerkstatt beteiligt sich am Montag, 20. August, am Kulturzelt in Seelze. Beginn im Bürgerpark ist um 18 Uhr.

Schmuck aus alten Fahrradschläuchen? Schlüsselanhänger aus Korken? Pflanzgefäße ausTetrapacks? Windlichter aus Glasflaschen? Aus Schokoladenpapier tolle Sachen nähen? Warum nicht! Upcycling ist im Trend. Und Ilona Tilling und Suse Michel aus der Kunstwerkstattder Lebenshilfe Seelze zeigen, wie es geht. Zusammen mit Irene Cholewinski (Kulturbüro Seelze), Nina Doering, Thilo Quanz, Nahlah Shammout und Razal Shahab (alle Nähwerkstatt Seelze) gestalten sie einen kreativen Abend. Die Teilnahme ist kostenlos. Über eine Spende würden sich die Organisatoren freuen.

Das Kulturzelt

Den Reichtum und die Vielfalt an kulturellen Angeboten in der Region sichtbar, hörbar und erfahrbar zu machen, ist das Ziel des Kulturzeltes, das vom Kulturzentrum Pavillon organisiert wird. Seit 2006 macht es Station in Städten und Gemeinden rund um Hannover. Kooperationspartner 2018 ist die Stadt Seelze. Zehn
Tage, vom 16. bis 25. August, wird das Kulturzelt im Bürgerpark stehen und ein Programm aus Musik, Theater, Kabarett, Comedy und vielem mehr präsentieren. Das Kulturzelt ist auch ein Mitmach-Projekt und hofft auf eine starke und breite Beteiligung der Kulturschaffenden aus Seelze. Mehr Informationen zum Kulturzelt gibt es im Internet unter:
www.kulturzelt-in-der-region.de

Programmheft herunterladen (PDF)