Alles dreht sich um die Zwiebel

„Wir lassen es zwiebeln – zwiebeln Sie mit“. Unter diesem Motto dreht sich auf der Hofanlage der Lebenshilfe Seelze in Holtensen alles um Zwiebeln, Stauden und Kräuter. Café und Hofladen LebensArt sowie der Biolandbetrieb Lebensgrün laden vom 21. bis 26. Oktober zur Zwiebel- und Staudenwoche ein.

Für Gartenfreunde hat Lebensgrün Blumenzwiebeln sowie Stauden und Kräuter aus eigenem Anbau im Sortiment. „Alles natürlich in Bio-Qualität“, betont Lebensgrün-Gruppenleiterin Ursel Künzler. Kinder können bei Mitmachaktionen wie Blumenzwiebeln eintopfen die Welt der Pflanzen entdecken. Das inklusive Lebensgrün-Team erklärt den kleinen und großen Besuchern außerdem, was bis zum nächsten Frühjahr im Boden mit der Zwiebel passiert.

Lebensgrün schafft Lebensräume
Um den Erhalt der Artenvielfalt und die Schaffung von Lebensräumen für Insekten, Bienen und Kleintiere geht es Holtensen ebenfalls. Des-halb hat der Biolandbetrieb einen Permakultur-Pfad angelegt, der von den Gästen ganzjährig zu den Öffnungszeiten von Gärtnerei und Café besichtigt werden kann. Permakultur ist ein Konzept für ein ausgewo-genes Miteinander von Pflanzen, Tieren und Menschen. Ziel ist es, die Lebensgrundlagen dauerhaft zu sichern und dabei ökologisch, sozial und ökonomisch zu handeln.

Zwiebelspezialitäten im Café genießen
Leckere Zwiebelspezialitäten können die Besucher im Café LebensArt genießen. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Zwiebelkuchen und Zwiebelsuppe. Im Hofladen gibt es Zwiebelwurst oder Zwiebel-Chutney. In der Handwerkstatt kommen die Kinder ab fünf Jahren voll auf ihre Kosten. Am Mittwoch, 23. Oktober, sind sie von 15 bis 16.30 Uhr in die Offene Kinderwerkstatt eingeladen. Die Teilnahme ist kos-tenlos, eine vorherige Anmeldung ist unter 05035-3929980 erforder-lich.

Führungen nach vorheriger Anmeldung
Darüber hinaus können Gruppen Führungen über die Hofanlage, durch das Torhaus und die Gärtnerei bekommen. Das ist allerdings nur mit vorheriger Anmeldung unter 05035-1877120 möglich.

Unser Angebot:
• Biolandbetrieb Lebensgrün: Blumenzwiebeln in Bio-Qualität sowie Stauden, Kräuter aus eigenem Anbau
• Café LebensArt: Zwiebelsuppe, Zwiebelkuchen und weitere Zwiebelspezialitäten
• Hofladen: Bio-Zwiebeln, Zwiebelwurst und vieles mehr – alles natürlich in Bio-Qualität

Öffnungszeiten:
• Café und Hofladen LebensArt: 9 bis 17 Uhr
• Biolandbetrieb Lebensgrün: 9 bis 15 Uhr (freitags bis 14 Uhr)

Weitere Beiträge

Corona-Pandemie: Adventsbasar abgesagt
Corona-Pandemie: Adventsbasar abgesagt

Der Basar ist jedes Jahr sehr gut besucht. Tausende Gäste bummeln an dem Nachmittag durch die Werkstätten und über das...

Helfer in der Corona-Krise
Helfer in der Corona-Krise

Fast 500 Menschen täglich haben sich im Frühjahr auf dem Messegelände auf das Corona-Virus testen lassen. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte Lebenshilfe-Mitarbeiter Hauke Buchhammer mit dem Team des Deutschen Roten Kreuz, Ortsverein Garbsen.

Ehrenamtlich auf Einkaufstour
Ehrenamtlich auf Einkaufstour

Helfer in der Not: Jörg Beuke, Gruppenleiter im Lager der Lebenshilfe Seelze, hat mit seinem Fanclub "Havelser Jungs" in der Corona-Krise einen kostenlosen Einkaufsservice für Menschen in Garbsen und der näheren Umgebung angeboten.

LebensArt: An sechs Tagen geöffnet
LebensArt: An sechs Tagen geöffnet

LebensArt hat die Öffnungszeiten für das Café und den Bio-Hofladen ausgeweitet. Das inklusive Team im Torhaus in Holtensen ist wieder von montags bis samstags für die Gäste da.

LebensArt – Bastelidee zum Muttertag
LebensArt – Bastelidee zum Muttertag

Bald ist Muttertag - und wer noch kein Geschenk hat oder auch keine Idee, ist hier genau richtig. Edda Bormann, Leiterin der LebensArt Handwerkstatt in Holtensen, hat sich etwas einfallen lassen: Ein Herz zum Muttertag.

Lebensgrün: Zeit für die Staudenpflanzen
Lebensgrün: Zeit für die Staudenpflanzen

Der Biolandbetrieb Lebensgrün hat seit einiger Zeit wieder geöffnet und bietet allen Gartenfreunden ein breites Angebot an Pflanzen. Jetzt ist die Zeit für die Stauden gekommen.

Mund-Nasen-Masken für den Eigenbedarf
Mund-Nasen-Masken für den Eigenbedarf

Masken sind knapp. Und ab sofort sind sie Pflicht. Die Lebenshilfe Seelze macht aus der Not eine Tugend – und improvisiert: Rund 20 Beschäftigte nähen in den Werkstätten Mund-Nasen-Masken. Bis zu 200 Stück entstehen hier täglich – vorwiegend für das eigene Personal.

Lions Club Steinhuder Meer spendet 1500 Euro
Lions Club Steinhuder Meer spendet 1500 Euro

Die Kooperative Kindertagesstätte der Lebenshilfe Seelze in Wunstorf wird das Geld für die Anschaffung einer Musikanlage mit Vibrationsmatte im neuen Snoezelraum einsetzen.