Alles dreht sich um die Zwiebel

„Wir lassen es zwiebeln – zwiebeln Sie mit“. Unter diesem Motto dreht sich auf der Hofanlage der Lebenshilfe Seelze in Holtensen alles um Zwiebeln, Stauden und Kräuter. Café und Hofladen LebensArt sowie der Biolandbetrieb Lebensgrün laden vom 21. bis 26. Oktober zur Zwiebel- und Staudenwoche ein.

Für Gartenfreunde hat Lebensgrün Blumenzwiebeln sowie Stauden und Kräuter aus eigenem Anbau im Sortiment. „Alles natürlich in Bio-Qualität“, betont Lebensgrün-Gruppenleiterin Ursel Künzler. Kinder können bei Mitmachaktionen wie Blumenzwiebeln eintopfen die Welt der Pflanzen entdecken. Das inklusive Lebensgrün-Team erklärt den kleinen und großen Besuchern außerdem, was bis zum nächsten Frühjahr im Boden mit der Zwiebel passiert.

Lebensgrün schafft Lebensräume
Um den Erhalt der Artenvielfalt und die Schaffung von Lebensräumen für Insekten, Bienen und Kleintiere geht es Holtensen ebenfalls. Des-halb hat der Biolandbetrieb einen Permakultur-Pfad angelegt, der von den Gästen ganzjährig zu den Öffnungszeiten von Gärtnerei und Café besichtigt werden kann. Permakultur ist ein Konzept für ein ausgewo-genes Miteinander von Pflanzen, Tieren und Menschen. Ziel ist es, die Lebensgrundlagen dauerhaft zu sichern und dabei ökologisch, sozial und ökonomisch zu handeln.

Zwiebelspezialitäten im Café genießen
Leckere Zwiebelspezialitäten können die Besucher im Café LebensArt genießen. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Zwiebelkuchen und Zwiebelsuppe. Im Hofladen gibt es Zwiebelwurst oder Zwiebel-Chutney. In der Handwerkstatt kommen die Kinder ab fünf Jahren voll auf ihre Kosten. Am Mittwoch, 23. Oktober, sind sie von 15 bis 16.30 Uhr in die Offene Kinderwerkstatt eingeladen. Die Teilnahme ist kos-tenlos, eine vorherige Anmeldung ist unter 05035-3929980 erforder-lich.

Führungen nach vorheriger Anmeldung
Darüber hinaus können Gruppen Führungen über die Hofanlage, durch das Torhaus und die Gärtnerei bekommen. Das ist allerdings nur mit vorheriger Anmeldung unter 05035-1877120 möglich.

Unser Angebot:
• Biolandbetrieb Lebensgrün: Blumenzwiebeln in Bio-Qualität sowie Stauden, Kräuter aus eigenem Anbau
• Café LebensArt: Zwiebelsuppe, Zwiebelkuchen und weitere Zwiebelspezialitäten
• Hofladen: Bio-Zwiebeln, Zwiebelwurst und vieles mehr – alles natürlich in Bio-Qualität

Öffnungszeiten:
• Café und Hofladen LebensArt: 9 bis 17 Uhr
• Biolandbetrieb Lebensgrün: 9 bis 15 Uhr (freitags bis 14 Uhr)

Weitere Beiträge

Inklusionsprojekt: Angel-Schnupperkurs in Luthe kam gut an – Wiederholung geplant
Inklusionsprojekt: Angel-Schnupperkurs in Luthe kam gut an – Wiederholung geplant

Gemeinsam mit Mitgliedern des Angelsport-Vereins Luthe (ASV) haben neun Menschen mit Behinderung Ende April an der Luther Tongrube geangelt. Die Aktion war Teil unseres Inklusionsprojekts „Gemeinsam Freizeit gestalten“.

Offener Garten bei LebensGrün: Hunderte Gartenfans kamen in die Hofanlage Holtensen
Offener Garten bei LebensGrün: Hunderte Gartenfans kamen in die Hofanlage Holtensen

Leckeres im Glas: Bio-Suppen und -Gemüse aus der Seelzer Küche
Leckeres im Glas: Bio-Suppen und -Gemüse aus der Seelzer Küche

Rote Bete, Rotkohl, Gulasch-, Tomaten- oder Kartoffel-Lauchsuppe - mit Gemüse und sechs Suppen im nachhaltigen Mehrwegglas baut die Lebenshilfe Seelze ihr Sortiment an Eigenprodukten weiter aus. Alle Convenience-Produkte sind in Bio-Qualität und werden vom Seelzer Küchenteam frisch zubereitet und eingekocht.

Biolandbetrieb LebensGrün in Holtensen: “Offener Garten” am Samstag, 7. Mai
Biolandbetrieb LebensGrün in Holtensen: “Offener Garten” am Samstag, 7. Mai

Am Samstag, 7. Mai, lädt der Biolandbetrieb LebensGrün zum „Offenen Garten“ in die Hofanlage Holtensen ein. Von 10 bis 16 Uhr können Gartenfreunde im Gewächshaus und in der Außenanlage stöbern und sich mit Stauden, Kräutern, Sommerblumen, Gemüsepflanzen oder Kunsthandwerk eindecken.

Ukraine-Hilfe: Küchenteam der Lebenshilfe Seelze kocht für Geflüchtete
Ukraine-Hilfe: Küchenteam der Lebenshilfe Seelze kocht für Geflüchtete

28 Geflüchtete aus der Ukraine haben im Bürgerhaus in Lohnde eine Zuflucht gefunden. Die Solidarität im Ort ist groß: Viele Privatpersonen und Vereine bieten ihre Hilfe an. Das Küchenteam der Lebenshilfe Seelze versorgt die Menschen mit drei Mahlzeiten pro Tag.

Inklusionsprojekt 2022: Gemeinsam Freizeit gestalten
Inklusionsprojekt 2022: Gemeinsam Freizeit gestalten

Inklusive Sportfeste, Musikevents, Kunst- oder Theaterprojekte: Der Familienunterstützende Dienst (FUD) der Lebenshilfe Seelze plant neue inklusive Freizeitangebote – gemeinsam mit Vereinen sowie öffentlichen und privaten Einrichtungen.

Entwicklungsförderung? Ein Kinderspiel
Entwicklungsförderung? Ein Kinderspiel

Der Entwicklungsspaziergang – ein Gemeinschaftsprojekt der Lebenshilfe Seelze und der Niedersächsischen Kinderturnstiftung – gibt Eltern, Kita-Fachkräften und Übungsleitern in Vereinen Anregungen und Denkanstöße zur spielerischen Förderung an die Hand.

Bedarf steigt: Neue Standorte für Frühförderung und Autismusambulanz
Bedarf steigt: Neue Standorte für Frühförderung und Autismusambulanz

Entwicklungsverzögerungen nehmen zu, der Förderbedarf steigt. Darauf hat sich die Lebenshilfe Seelze eingestellt und ihr Angebot räumlich, personell und methodisch ausgebaut. Mit neuen Standorten in Seelze und Dedensen kann das Team mehr Klienten aus der Region betreuen.