Besondere Atmosphäre stimmt auf die Vorweihnachtszeit ein

Der Adventsbasar der Lebenshilfe Seelze gehört zu den Seelzer Highlights in der Vorweihnachtszeit. Und das schon seit fast 40 Jahren. Zum 38. Mal öffnen die Räume und das Außengelände der Werkstatt am Samstag, 30. November, von 13 bis 17 Uhr zum Start in die Vorweihnachtszeit.

„Es ist nicht selbstverständlich, so eine Veranstaltung über den langen Zeitraum aufrechtzuhalten. Umso mehr freuen wir uns, dass es uns jedes Jahr gelingt und wir neben den zahlreichen Stammgästen auch immer wieder viele neue Besucher begrüßen können“, sagt Werkstattleiter Jens Künzler. „Die besondere Atmosphäre ist genau richtig, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen.“ Dafür sorgen schon seit Wochen die Angestellten und Mitarbeiter der Lebenshilfe Seelze sowie Eltern und Angehörige der Mitarbeiter, die mit der Dekoration auf dem gesamten Gelände bis hin zu handgefertigten Produkten wie Gestecke, Schmuck, Spielsachen, Handarbeiten oder Dekoartikel aus Holz und Metall, jedes Jahr aufs Neue das Interesse der Besucher wecken. „Es ist immer wieder toll, mit welchem Engagement sich alle einbringen“, lobt der Werkstattleiter.

Viele Angebote für Kinder
Viele Attraktionen warten in diesem Jahr auf die Kinder. Neben einer Kinderbetreuung besteht die Möglichkeit, Wichtel aus Holz zu bemalen. Geplant ist außerdem, erstmals ein Karussell aufzustellen. Begehrt sind zudem immer wieder die Lose für die große Tombola. „Da können sehr hochwertige Preise gewonnen werden“, verspricht der Werkstattleiter. Auch kulinarisch verwöhnt die Lebenshilfe die Besucher erneut mit vielen Köstlichkeiten. Neben Flammlachs, Bratwurst, Crêpes, Zuckerwatte sowie Kaffee und Kuchen gibt es einen Veggie-Burger mit einem Portobello-Pilz (Riesenchampignon) sowie Rosmarinkartoffeln mit Dips aus eigener Herstellung wird es erstmals auch Süßkartoffel-Pommes geben. Für die richtige Weihnachtsstimmung sorgt das Modern Sounds Orchestra aus Seelze.

Reserveparkplätze nutzen – Kostenloser Shuttle-Service
„Da der Andrang immer sehr groß ist, bitten wir alle Besucher, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und unseren Shuttle-Service zu nutzen. Da die Parkmöglichkeiten rund um unser Werksgelände begrenzt sind“, erklärt Künzler. Deshalb werden wieder zusätzliche Parkplätze eingerichtet. Der Weg dorthin ist ausgeschildert. Busse pendeln zwischen 13 und 18 Uhr zwischen den Parkplätzen Wunstorfer Straße (Honeywell), Werftstraße und der Lebenshilfe Werkstatt Seelze. Der Service ist kostenlos.

Weitere Beiträge

Besucher können den Start kaum erwarten
Besucher können den Start kaum erwarten

Auch im 38. Jahr hat der Adventsbasar der Lebenshilfe Seelze der Interesse geweckt. Weit vor dem Start standen die Besucher in Schlangen vor den Türen der Werkstatt und fieberten der Eröffnung entgegen.

Frühförder- und Autismuszentrum stellt sich vor
Frühförder- und Autismuszentrum stellt sich vor

Das große Angebot an Therapiemöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben die Fachkräfte beim Tag der offenen Tür zahlreichen Besuchern präsentiert.

Der Nikolaus kommt ins Torhaus
Der Nikolaus kommt ins Torhaus

Kinder aufgepasst: Das Café LebensArt plant eine Nikolausaktion. Deshalb bis Samstag, 30. November, einen geputzten Schuh ins Torhaus bringen und darauf hoffen, dass der Nikolaus am 6. Dezember eine Überraschung da lässt.

Neuer Meereskreuzer sticht in See
Neuer Meereskreuzer sticht in See

Die Kooperative Kindertagesstätte der Lebenshilfe Seele in Wunstorf ist um eine Attraktion reicher: Dank einer Spende der Familie Piegsa gab es für die Jungen und Mädchen ein neues Spielschiff.

Laternen-Fackeln sind der Hingucker
Laternen-Fackeln sind der Hingucker

Für viele Kinder zählt der Laternenumzug zu den Höhepunkten des Jahres. So auch bei den Jungen und Mädchen der Kooperativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe in Wunstorf. Sie feierten ihr traditionelles „Lichterfest“.

Im Torhaus entstehen Weihnachtsgeschenke
Im Torhaus entstehen Weihnachtsgeschenke

Die LebensArt-Handwerkstatt öffnet an jeden Mittwoch im November für Kinder ab fünf Jahren. Unter der Leitung von Edda Bormann können die Kleinen jeweils von 14 bis 16 Uhr werkeln.

Alles dreht sich um die Zwiebel
Alles dreht sich um die Zwiebel

„Wir lassen es zwiebeln – zwiebeln Sie mit“. Unter diesem Mottoladen Café und Hofladen LebensArt sowie der Biolandbetrieb Lebensgrün vom 21. bis 26. Oktober zur Zwiebel- und Staudenwoche ein.

Mehr als 500 Besucher beim Familienfest
Mehr als 500 Besucher beim Familienfest

10 Jahre Ambulante Dienste in Wunstorf: Das wurde beim Familienfest auf dem Barnemarkt gebührend gefeiert. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgte für beste Stimmung bei den mehr als 500 Besuchern.