Bestellen und abholen: LebensGrün startet Pflanzenverkauf in Holtensen

LebensGrün startet in die Gartensaison: Pflanzen können ab sofort telefonisch oder per E-Mail bestellt und nach Terminabsprache in Holtensen abgeholt werden.

Endlich Frühling. Jetzt ist die richtige Zeit, um Stauden, Sommerblumen, Kräuter oder auch Tomaten-, Salat- und Gemüsejungpflanzen zu pflanzen. Der Biolandbetrieb LebensGrün bietet Gartenfreunden ein vielfältiges Sortiment.

Pflanzenverkauf: Einfach bestellen und abholen

Tel.: 05035 1877-127 oder -131

E-Mail: lebensgruen@lebenshilfe-seelze.de

Pflanzensortiment / Preisliste 2021 (pdf, 130,75 kB)

Download

„Wir haben fast 30 verschiedene Tomatensorten im Sortiment“, sagt LebensGrün-Mitarbeiterin Ursel Künzler. Tomaten müssen rot sein? Von wegen. Sie habe in der Vergangenheit schon viele Kundinnen und Kunden vom guten Geschmack der zunächst skeptisch beäugten gelben Tomaten überzeugen können, betont Künzler. Neben der bunten Tomaten-Vielfalt finden Gartenfreunde eine reiche Auswahl aller gängigen Gemüsejungpflanzen wie Aubergine, Paprika und Zucchini.

LebensGrün-Philosophie: Ökologischer und nachhaltiger Gartenbau

„Wir ziehen alle Gewächse eingehändig und streng nach ökologischen Richtlinien. Zudem versuchen wir, das natürliche Gleichgewicht zu wahren, indem wir auf Nützlinge statt Pestizide setzen, keinen Kunstdünger verwenden, eigenen Kompost verarbeiten, wenig jäten und viel mulchen“, sagt Lebenshilfe-Mitarbeiterin Ursel Künzler. Der Erhalt der Artenvielfalt spielt beim Biolandbetrieb eine wichtige Rolle, deshalb sind Blüh- und Wildpflanzen, die für Bienen und Insekten wichtige Nahrungsquellen sind, seit langem im Sortiment.

Ausflug in die Welt der Kräuter

„Unser Angebot reicht von A wie Anis bis Z wie Zitronenverbene“,  erklärt Künzler. Die Zitronenverbene mit ihrem stark zitronigen Aroma werde von Jahr zu Jahr beliebter. Legt man die frisch gepflückten Blätter für fünf Minuten in heißes Wasser, so erhält man einen erfrischenden Tee, auch in Limonaden findet Zitronenverbene Verwendung. Das Gewürzkraut eignet sich ebenso für Kuchen, Konfitüren oder Gebäck sowie zum Verfeinern von Salaten oder Fleisch. 20 verschiedene Sorten Minze, eine Augenweide an Basilikumpflanzen, Schnittlauch, Dill, Koriander und vieles mehr erfreuen jedes Hobbygärtnerherz. Wer es eher mit Sommerblumen hält, kann aus einer bunten Palette wählen. Einen Namen gemacht hat sich LebensGrün auch mit Produkten aus eigener Herstellung wie Kräutersalze und -öle, Pesto und Tee.

Corona-Hinweise

Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 15 Uhr, können Hobbygärtner in Holtensen einkaufen. Auf dem Freigelände und im Gewächshaus sind Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, es besteht Maskenpflicht. Alle Pflanzen können auch per Telefon, E-Mail oder Fax bestellt und in Holtensen, Bultfeld 2, abgeholt werden.

Kontakt

Adresse
LebensGrün
Ökologischer Pflanzenanbau
Hofanlage Holtensen
Bultfeld 2
30890 Barsinghausen

    Weitere Beiträge

    „Macht die Stadt wieder bunt!“ Premiere für die Lebenshilfe Seelze beim 16. Kinder- und Jugendtag in Wunstorf
    „Macht die Stadt wieder bunt!“ Premiere für die Lebenshilfe Seelze beim 16. Kinder- und Jugendtag in Wunstorf

    Die Wunstorfer Fußgängerzone verwandelte sich Mitte September wieder in eine Aktivmeile. An mehr als 20 Stationen konnten sich Groß und Klein ausprobieren und informieren. Regen Zulauf erfuhr auch der Stand der Lebenshilfe Seelze, die sich erstmalig beim Kinder- und Jugendtag präsentierte.

    Inklusionsprojekt mit dem ASV Luthe: Menschen mit Behinderung lernen für den Angelschein
    Inklusionsprojekt mit dem ASV Luthe: Menschen mit Behinderung lernen für den Angelschein

    Woran erkennt man Karpfen, Lachs oder Hecht? Welche Fische kommen in unseren Gewässern vor? Welcher Köder für welchen Fisch? Wo darf man angeln und wo nicht? Wie baut man eine Angelrute zusammen? Ab Oktober können Menschen mit Behinderung beim ASV Luthe ihren Angelschein machen.

    Neuer Standort in Seelze: Lebenshilfe erweitert  Angebot der Frühförderung
    Neuer Standort in Seelze: Lebenshilfe erweitert Angebot der Frühförderung

    Die Heilpädagogische Frühförderung der Lebenshilfe Seelze lud Anfang September zum Sommerfest an ihren neuen Standort in Seelze ein. In der Krumme Masch fördern Fachkräfte des gemeinnützigen Vereins Kinder aus Seelze und Garbsen mit sozialen und emotionalen Entwicklungsdefiziten.

    Neue App: Kooperative Kita schickt Infos und Termine direkt aufs Eltern-Handy
    Neue App: Kooperative Kita schickt Infos und Termine direkt aufs Eltern-Handy

    Ob Ausflüge, Aktionen oder Schließungszeiten – die Lebenshilfe Kita setzt künftig auf die App 'Stay Informed Kids'.„Jeder und jede hat ein Smartphone. Es ist daher nur konsequent, wenn wir in der Kommunikation digitaler werden und auf Zettel, Aushänge und Flyer verzichten“, sagt Kita-Leiterin Andrea Venz auch mit Blick auf die Nachhaltigkeit: „Wir sparen Druckerpatronen und Papier, verringern den Verwaltungsaufwand – und im Idealfall gewinnen wir mehr Zeit für die Betreuung.“

    Jubiläumsaktion: Seniorenbeirat der Stadt Seelze spendet 600 Euro an die Lebenshilfe Seelze
    Jubiläumsaktion: Seniorenbeirat der Stadt Seelze spendet 600 Euro an die Lebenshilfe Seelze

    Seit 40 Jahren vertritt der Seniorenbeirat der Stadt Seelze die Interessen älterer Bürgerinnen und Bürger gegenüber der Politik und der Verwaltung. Mitte Juni feierte das Gremium sein Jubiläum – und zeigte dabei Herz für Menschen mit Behinderung. 600 Euro sammelten die Teilnehmenden zugunsten der Lebenshilfe Seelze.

    Energiekrise belastet soziale Einrichtungen
    Energiekrise belastet soziale Einrichtungen

    Im Rahmen seiner „Sommertour“ besuchte der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch zusammen mit Claudia Schüßler, SPD-Landtagsabgeordnete, und Seelzes Stadtrat Johannes Seifert die Lebenshilfe Seelze. Die Auswirkungen steigender Energiekosten und der Corona-Pandemie sowie der Fachkräftebedarf und Reformen der Heilerziehungspflege-Ausbildung waren die Schwerpunkte des rund zweistündigen Treffens.

    „Mehr Flexibilität im Alltag“: Aktion Mensch fördert neues Auto für den Familienunterstützenden Dienst
    „Mehr Flexibilität im Alltag“: Aktion Mensch fördert neues Auto für den Familienunterstützenden Dienst

    Freizeitaktionen, Kurzreisen oder Ausflüge - das FUD-Team der Ambulanten Dienste in Wunstorf freut sich über ein von Aktion Mensch gefördertes Auto. FUD-Koordinatorin Jenny Brand: "Wir können flexibler planen und unser Angebot erweitern."

    Firmenlauf der Lebenshilfe Seelze: “Starker Zusammenhalt”
    Firmenlauf der Lebenshilfe Seelze: “Starker Zusammenhalt”

    „Lauf so viel du magst, lauf so viel du kannst“ – unter diesem Motto gingen mehr als 150 Läuferinnen und Läufer am vergangenen Donnerstag beim 3. Firmenlauf der Lebenshilfe Seelze an den Start.