Neuer Meereskreuzer sticht in See

Das Außengelände der Kooperativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Seelze in Wunstorf ist um eine Attraktion reicher: Ein neues Spielschiff mit knallgelbem Steuerrad ist der Renner bei den Jungen und Mädchen, hinzu kommen ein Garten-haus und weitere Spielfahrzeuge. Ermöglicht wurden die Anschaf-fungen durch eine Spende der Familie Piegsa.

Regina Piegsa, Tochter von Anja Piegsa und der fünfjährige Leonard haben die symbolische Schiffstaufe vorgenommen – jetzt dürfen die Jungen und Mädchen der Kooperativen Kindertagesstätte ganz offiziell mit ihrem neuen „Meereskreuzer“ in See stechen. Der erste Stapel-lauf erfolgte indes schon früher. „Als das Schiff fertig montiert und gestrichen an Ort und Stelle stand, gab es bei den Kindern kein Halten mehr, da haben sie das gute Stück sofort in Beschlag genommen“, schildert Kita-Leiterin Andrea Venz. Ob als Piratenschiff, Polizeiboot oder Wasserflugzeug: Die Einsatzmöglichkeiten des neuen Spielgerätes sind grenzenlos. „Sehr beliebt ist auch die Boots-Tankstelle, an den Zapfsäulen werden Fahrzeuge aller Art betankt, sogar die Rollstühle bekommen aus Spaß Treibstoff“, sagt Venz.

Spende ermöglicht weitere Anschaffungen
Ein Schiff auf dem Außengelände hat Tradition in der Kooperativen Kindertagesstätte – bis vor kurzem stand dort ein Original-Segelboot, das gern und viel von den Kindern genutzt wurde. Es war allerdings in die Jahre gekommen und konnte nicht mehr aufgearbeitet werden. „Jetzt haben wir großartigen Ersatz und sogar einen perfekten Untergrund“, freut sich Venz. Ein Mitarbeiter der Firma Gebrüder Piegsa GmbH hat eigens Fallschutzplatten verlegt. Im Sinne des verstorbenen Erhard Piegsa, Seniorchef des Unternehmens, hatte dessen Familie anstelle von Blumen und Kränzen um Spenden für die Lebenshilfe Seelze gebeten. „Es war unser Wunsch, dass dieses Geld der Kita zugutekommt und für einen konkreten Zweck genutzt wird“, sagt Anja Piegsa. Die Großspende ermöglichte neben dem Kauf des Schiffes noch die Anschaffung eines geräumigen Gartenhauses sowie weiterer Spielfahrzeuge.

Weitere Beiträge

Dieter Heins ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates der Lebenshilfe Seelze
Dieter Heins ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates der Lebenshilfe Seelze

Dieter Heins leitet künftig den Aufsichtsrat der Lebenshilfe Seelze. Cornelia Fricke ist neue stellvertretende Vorsitzende. Der Aufsichtsrat wird alle vier Jahre von den Mitgliedern der Lebenshilfe Seelze gewählt. Im Sommer 2023 stehen Neuwahlen an.

COVID-19-Impfungen bei der Lebenshilfe:  Mehr als 1.000 Menschen vollständig geimpft
COVID-19-Impfungen bei der Lebenshilfe: Mehr als 1.000 Menschen vollständig geimpft

Mehr als 1.000 Betreute sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Seelze sind jetzt vollständig geimpft. Am vergangenen Samstag, 12. Juni, kam das mobile Impfteam des Impfzentrums der Region Hannover zum letzten Mal nach Seelze.

COVID-19: Zusatztermin für Zweitimpfung am 12. Juni
COVID-19: Zusatztermin für Zweitimpfung am 12. Juni

Zusätzliches Impfangebot für alle Betreuten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Seelze, die Mitte März nicht geimpft werden konnten.

Sponsoring: Ergotherapiepraxis spendet Lebenshilfe-Laufteam neue Trikots
Sponsoring: Ergotherapiepraxis spendet Lebenshilfe-Laufteam neue Trikots

Gemeinsam laufen macht Spaß, hält fit und schweißt zusammen. Mit neuen Trikots und neuen Partnern ist das Seelzer Laufteam in die Saison gestartet: Die Garbsener Ergotherapiepraxis TimmCook spendete zusammen mit Project-Werbung hochwertige Laufshirts.

COVID-19: Zweitimpfung vom 3.-6. Juni 2021
COVID-19: Zweitimpfung vom 3.-6. Juni 2021

Vom 3. bis 6. Juni 2021 können Betreute sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre zweite COVID-19-Impfung erhalten.

Kita-Notbetrieb: “Wir versuchen, allen gerecht zu werden”
Kita-Notbetrieb: “Wir versuchen, allen gerecht zu werden”

Die Inzidenzwerte sind hoch, die Kitas in der Region weiter im Notbetrieb. Schwierige Zeiten für Kinder, Eltern und Fachkräfte. "Die meisten Eltern haben aber Verständnis, sind solidarisch und rücksichtsvoll, sagt Kita-Leiterin Andrea Venz. Ein Lagebericht.

Neudorff Insektenhotels: Jedes Hotel ein Unikat
Neudorff Insektenhotels: Jedes Hotel ein Unikat

Wildbienen, Marienkäfer, Schmetterlinge und andere Nützlinge finden in Insektenhotels Unterschlupf. Rund 6.000 Nisthilfen entstehen zurzeit in den Werkstätten der Lebenshilfe Seelze. Das Besondere: Jedes Hotel ist ein Unikat, das in Handarbeit gefertigt wird.

COVID-19: Zusatztermin für Erstimpfung am 1. Mai
COVID-19: Zusatztermin für Erstimpfung am 1. Mai

Zusätzliches Impfangebot für alle Betreuten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Seelze, die Mitte März nicht geimpft werden konnten.