Lions Club Steinhuder Meer spendet 1500 Euro

Die Jungen und Mädchen der Kooperativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Seelze in Wunstorf dürfen schon bald ihren lang ersehnten Snoezelraum in Beschlag nehmen. Der Lions Club Steinhuder Meer spendete 1500 Euro für die Anschaffung einer Musikanlage mit Vibrationsmatte. Überbracht wurde das Geld von den Lionessen Kerstin Brockmann, Sabine Thiele und Florentine Pichon.

„Wir sind gerade dabei, unseren Snoezelraum einzurichten“, erzählte Kita-Leiterin Andrea Venz. Der Begriff „Snoezeln“ stammt aus dem Niederländischen und leitet sich von den Wörtern schnüffeln, schlummern und dösen ab. Ein Snoezelraum ist ein Ort der Ruhe und Geborgenheit. Gleichzeitig stimuliert der Raum mit seinen verschiedenen Sitz- und Liegemöglichkeiten sowie Licht- und Farbspielen die Sinne der Kinder. „Dank der finanziellen Unterstützung des Lions Club können wir jetzt eine Musikanlage mit Vibrationsmatte anschaffen“, sagte Venz.

Eine Oase der Entspannung
Der Raum ist schlicht in Weiß gehalten. Die Reize werden bewusst durch Wahrnehmungsangebote wie Licht- und Farbverläufe, leise Musik oder sanfte Vibration gesetzt. Eine Wassersäule kommt demnächst noch hinzu. „Uns war es wichtig, den Kindern eine solche Oase der Entspannung zu schaffen“, betonte Venz.

110 Mädchen und Jungen in der Kita
„Das Angebot richtet sich an alle Kinder unserer Einrichtung. Derzeit betreuen wir 110 Jungen und Mädchen, 56 davon in den Heilpädagogischen Gruppen. Gerade angesichts der zunehmenden Zahl von Kindern mit schweren Mehrfachbeeinträchtigungen ist so ein Snoezelraum eine absolute Bereicherung. Großartig, dass der Lions Club uns unter die Arme greift.“

Kontakt entsteht über JSJler Bauke Brockmann
Wie gut, dass Bauke Brockmann seit Februar letzten Jahres sein Freiwilliges Soziales Jahr in der Kita absolviert. Der 20-Jährige hatte seiner Mutter Kerstin Brockmann vom Snoezelraum und dem Fehlen einer Musikanlage erzählt. „Ich habe daraufhin im Spendenausschuss des Lions Club vorgeschlagen, dieses Projekt zu unterstützen, und stieß sofort auf Begeisterung“, erklärte Kerstin Brockmann.

„Die Arbeit ist enorm wichtig und wertvoll“
Die Lions-Damen sahen sich bei ihrem Besuch den Snoezelraum an und tauschten sich mit Leiterin Andrea Venz aus. „Die Arbeit, die hier geleistet wird, insbesondere im heilpädagogischen Bereich, ist enorm wichtig und wertvoll“, lobte Brockmann und fügte mit einem Schmunzeln hinzu: „Wenn der Snoezelraum fertig ist, kommen wir gern nochmal zum Schauen und Entspannen vorbei.“

Weitere Beiträge

Bestellen und abholen: LebensGrün startet Pflanzenverkauf in Holtensen
Bestellen und abholen: LebensGrün startet Pflanzenverkauf in Holtensen

"Alles fürs Insektenbuffet": LebensGrün startet in die Gartensaison. Pflanzen können ab sofort telefonisch oder per Mail bestellt und nach Terminabsprache in Holtensen abgeholt werden. Freuen Sie sich auf Topfkräuter, Stauden, Gemüsejungpflanzen und vieles mehr.

EasyBeeBox: Menschen für die Bienenhaltung begeistern
EasyBeeBox: Menschen für die Bienenhaltung begeistern

Mit der easyBeeBox kann man im eigenen Garten kinderleicht und sicher in die Welt der Bienen eintauchen. Drei junge Hobby-Imker aus der Lüneburger Heide haben das System entwickelt. Die Lebenshilfe Seelze ist einer ihrer Produktions- und Logistikpartner.

COVID-19: Erste Impfung für rund 900 Beschäftigte und Betreute
COVID-19: Erste Impfung für rund 900 Beschäftigte und Betreute

Corona: Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Wohnstätten
Corona: Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Wohnstätten

10 Jahre Kunstwerkstatt Seelze: „Jeder kann sich nach seinen Fähigkeiten und Vorlieben einbringen“
10 Jahre Kunstwerkstatt Seelze: „Jeder kann sich nach seinen Fähigkeiten und Vorlieben einbringen“

Die Kunstwerkstatt der Lebenshilfe Seelze besteht seit zehn Jahren. 2020 sollte der runde Geburtstag gefeiert werden: Geplant war eine Verkaufsausstellung...

Unermüdlicher Kämpfer für Teilhabe: Herbert Burger gestorben
Unermüdlicher Kämpfer für Teilhabe: Herbert Burger gestorben

Mehr als 50 Jahre prägte er die Lebenshilfe Seelze. Im Alter von 83 Jahren ist Herbert Burger am Dienstag nach langer schwerer Krankheit gestorben. Von 1971 bis 2009 leitete Herbert Burger den gemeinnützigen Verein.

Spende: Bastelaktion „Adventsbasar to go“ bringt  2.500 Euro
Spende: Bastelaktion „Adventsbasar to go“ bringt 2.500 Euro

Die Schwestern Nicole Heins und Yvonne Müller, die dem engagierten Bastelkreis der Lebenshilfe Seelze angehören, veranstalteten eine Bastelaktion: Mit „Adventsbasar to go“ kamen 2.500 Euro zusammen, die sie dem gemeinnützigen Verein spendeten.

Ehrenamtlich auf Einkaufstour
Ehrenamtlich auf Einkaufstour

Helfer in der Not: Jörg Beuke, Gruppenleiter im Lager der Lebenshilfe Seelze, hat mit seinem Fanclub "Havelser Jungs" in der Corona-Krise einen kostenlosen Einkaufsservice für Menschen in Garbsen und der näheren Umgebung angeboten.