Sponsoring: Ergotherapiepraxis spendet Lebenshilfe-Laufteam neue Trikots

Jeden Mittwoch trainieren sie zusammen, bringen sich am Kanal oder im Almhorster Wald in Form: Murat Cif, Pascal Vortmüller, Jan Büthe, David Jung und Dieter Tenge bilden das Laufteam der Lebenshilfe Seelze. Seit April hat die Gruppe neue Partner an der Seite oder besser: vor der Brust. Die Ergotherapiepraxis TimmCook aus Garbsen spendete zusammen mit Co-Sponsor Project-Werbung neue Laufshirts.

Neue Trikots stärken das Wir-Gefühl: Sabrina Preetz und Clara Cohrs von der Garbsener Ergotherapiepraxis TimmCook präsentieren die neuen Trikots für das Lebenshilfe-Laufteam um Sozialdienst-Mitarbeiter Dieter Tenge (hinten, 4. v.li.) und Werkstattleiter Jens Künzler (vorne rechts).

„Mit TimmCook arbeiten wir schon seit vielen Jahren vertrauensvoll zusammen. Die Fachkräfte bieten unseren Beschäftigten in der Seelzer Werkstatt Ergotherapie an“, erklärt Lebenshilfe-Mitarbeiter Dieter Tenge, der im Sozialdienst Werkstatt-Beschäftigte betreut und die Laufgruppe als arbeitsbegleitendes Angebot initiierte. „Wir freuen uns daher sehr über die Unterstützung; das zeigt die enge Verbundenheit.“

Zurzeit besteht das Kernteam aus fünf Beschäftigten. Auch Werkstattleiter Jens Künzler trainiert mit dem Team, wenn es die Zeit erlaubt. Es dürfen auch gerne mehr werden. „Alle, die Spaß am Laufen haben und sich gemeinsam mit anderen fit halten möchten, können bei uns mitmachen“, betont Tenge, der schon seit Jahren begeisterter Läufer ist. „Jeder Mensch kann vom Laufen profitieren“, ist der 51-jährige Sozialpädagoge überzeugt: „Laufen macht einfach Spaß und hilft dabei, gesund zu bleiben. Der positive Effekt auf den Körper, auf Herz und Kreislauf und auf die Psyche ist wissenschaftlich belegt.“

Die Freude am Laufen steht zwar im Vordergrund, aber das Team geht auch regelmäßig bei Volksläufen in der Region oder bei Laufevents wie der „Welfare-Laufserie“ oder der Stadtstaffel in Hannover an den Start. Das nächste Ziel ist der Hasetal-Marathon in Löningen. Tenge: „Mit den neuen Trikots sind wir auf jeden Fall noch motivierter. Sie stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl und steigern die Vorfreude auf die Saison, wenn wir, nach den Corona-bedingten Einschränkungen, hoffentlich bald wieder gemeinsam laufen können.“

Weitere Beiträge

Freizeitprogramm 2022: Wir haben viel vor!
Freizeitprogramm 2022: Wir haben viel vor!

Tiere beobachten? Trampolin springen? Fußballgolf spielen? Der Familienunterstützende Dienst (FuD) der Lebenshilfe Seelze hat für diesen Sommer wieder ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche organisiert. Los geht's am 15. Juli mit einem Besuch im Wiesentgehege in Springe.

Lebenshilfe-Eigenprodukte im Seelzer PopUpStore
Lebenshilfe-Eigenprodukte im Seelzer PopUpStore

Ende Mai eröffnete der erste PopUpStore "lokal - aus Seelze für Seelze" in der Innenstadt. Zehn Anbieterinnen und Anbieter aus der Region - darunter die Lebenshilfe Seelze - präsentieren hier ihre Produkte.

Lebenshilfe-Bauernhof: Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine
Lebenshilfe-Bauernhof: Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine

Ein Bauernhof in der Gemeinde Bordenau (Neustadt a. Rbge.) wird für die nächsten Monate zur Notunterkunft für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Am 15. Juni ziehen die ersten Familien ein. Die Hofanlage gehört der Lebenshilfe Seelze, die das Gelände künftig für die Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung nutzen will.

Inklusionsprojekt: Angel-Schnupperkurs in Luthe kam gut an – Wiederholung geplant
Inklusionsprojekt: Angel-Schnupperkurs in Luthe kam gut an – Wiederholung geplant

Gemeinsam mit Mitgliedern des Angelsport-Vereins Luthe (ASV) haben neun Menschen mit Behinderung Ende April an der Luther Tongrube geangelt. Die Aktion war Teil unseres Inklusionsprojekts „Gemeinsam Freizeit gestalten“.

Offener Garten bei LebensGrün: Hunderte Gartenfans kamen in die Hofanlage Holtensen
Offener Garten bei LebensGrün: Hunderte Gartenfans kamen in die Hofanlage Holtensen

Leckeres im Glas: Bio-Suppen und -Gemüse aus der Seelzer Küche
Leckeres im Glas: Bio-Suppen und -Gemüse aus der Seelzer Küche

Rote Bete, Rotkohl, Gulasch-, Tomaten- oder Kartoffel-Lauchsuppe - mit Gemüse und sechs Suppen im nachhaltigen Mehrwegglas baut die Lebenshilfe Seelze ihr Sortiment an Eigenprodukten weiter aus. Alle Convenience-Produkte sind in Bio-Qualität und werden vom Seelzer Küchenteam frisch zubereitet und eingekocht.

Biolandbetrieb LebensGrün in Holtensen: “Offener Garten” am Samstag, 7. Mai
Biolandbetrieb LebensGrün in Holtensen: “Offener Garten” am Samstag, 7. Mai

Am Samstag, 7. Mai, lädt der Biolandbetrieb LebensGrün zum „Offenen Garten“ in die Hofanlage Holtensen ein. Von 10 bis 16 Uhr können Gartenfreunde im Gewächshaus und in der Außenanlage stöbern und sich mit Stauden, Kräutern, Sommerblumen, Gemüsepflanzen oder Kunsthandwerk eindecken.

Ukraine-Hilfe: Küchenteam der Lebenshilfe Seelze kocht für Geflüchtete
Ukraine-Hilfe: Küchenteam der Lebenshilfe Seelze kocht für Geflüchtete

28 Geflüchtete aus der Ukraine haben im Bürgerhaus in Lohnde eine Zuflucht gefunden. Die Solidarität im Ort ist groß: Viele Privatpersonen und Vereine bieten ihre Hilfe an. Das Küchenteam der Lebenshilfe Seelze versorgt die Menschen mit drei Mahlzeiten pro Tag.