Lebensgrün: Zeit für die Staudenpflanzen

Der Biolandbetrieb Lebensgrün hat seit einiger Zeit wieder geöffnet und bietet allen Gartenfreunden ein breites Angebot an Pflanzen. Jetzt ist die Zeit für die Stauden gekommen.

Kräuter, Stauden, Jungpflanzen, Auberginen und vieles mehr – der Biolandbetrieb Lebensgrün hat viel zu bieten. Von Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 15 Uhr, können Hobbygärtner in Holtensen einkaufen. “Wir haben etwa 20 verschiedene Sorten Minze in unserem Staudensortiment”, sagte Lebensgrün-Mitarbeiterin Ursel Künzler. Unter anderem sind das  Apfelminze, Ananasminze oder Grapefruitminze. Für die eigene Pesto-Herstellung empfiehlt Ursel Künzler frischen Basilikum. “Auch davon haben wir verschiedene Sorten im Angebot.”

Die Sommerblumen benötigen dagegen noch ein paar Tage, um zu wachsen. “Für sie ist es momentan noch etwas zu früh. Die beste Zeit für den Kauf ist ab dem 12. Mai”, erklärt Ursel Künzler.

Alle Pflanzen können auch per Telefon, E-Mail oder Fax bestellt und in Holtensen abgeholt werden. „Selbstverständlich achten wir darauf, dass alle Hygiene- und Abstandsregeln im Gewächshaus und auf dem Freigelände eingehalten werden“, betont Werkstattleiter Jens Künzler. „Die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat immer Vorrang“.

Vorbestellung und Abholung nach Vereinbarung

Ursel Künzler: 0 50 35-18 77 131 oder 01 57-72 99 51 42

Lisa Korbel: 0 50 35-18 77 131 oder 01 74-20 87 874

E-Mail: lebensgruen@lebenshilfe-seelze.de

Fax: 0 50 35-18 77 121

Öffnungszeiten Biolandbetrieb Lebensgrün:

Montag bis Freitag, 9 bis 15 Uhr

Weitere Beiträge

Unermüdlicher Kämpfer für Teilhabe: Herbert Burger gestorben
Unermüdlicher Kämpfer für Teilhabe: Herbert Burger gestorben

Mehr als 50 Jahre prägte er die Lebenshilfe Seelze. Im Alter von 83 Jahren ist Herbert Burger am Dienstag nach langer schwerer Krankheit gestorben. Von 1971 bis 2009 leitete Herbert Burger den gemeinnützigen Verein.

Spende: Bastelaktion „Adventsbasar to go“ bringt  2.500 Euro
Spende: Bastelaktion „Adventsbasar to go“ bringt 2.500 Euro

Die Schwestern Nicole Heins und Yvonne Müller, die dem engagierten Bastelkreis der Lebenshilfe Seelze angehören, veranstalteten eine Bastelaktion: Mit „Adventsbasar to go“ kamen 2.500 Euro zusammen, die sie dem gemeinnützigen Verein spendeten.

Corona-Pandemie: Adventsbasar abgesagt
Corona-Pandemie: Adventsbasar abgesagt

Seit 1981 hat der Lebenshilfe-Adventsbasar seinen festen Platz in der Vorweihnachtszeit. Traditionell sollte er auch in diesem Jahr am Samstag vor dem ersten Advent stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie muss die für den 28. November geplante Veranstaltung ausfallen.

Helfer in der Corona-Krise
Helfer in der Corona-Krise

Fast 500 Menschen täglich haben sich im Frühjahr auf dem Messegelände auf das Corona-Virus testen lassen. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte Lebenshilfe-Mitarbeiter Hauke Buchhammer mit dem Team des Deutschen Roten Kreuz, Ortsverein Garbsen.

Ehrenamtlich auf Einkaufstour
Ehrenamtlich auf Einkaufstour

Helfer in der Not: Jörg Beuke, Gruppenleiter im Lager der Lebenshilfe Seelze, hat mit seinem Fanclub "Havelser Jungs" in der Corona-Krise einen kostenlosen Einkaufsservice für Menschen in Garbsen und der näheren Umgebung angeboten.

LebensArt: An sechs Tagen geöffnet
LebensArt: An sechs Tagen geöffnet

LebensArt hat die Öffnungszeiten für das Café und den Bio-Hofladen ausgeweitet. Das inklusive Team im Torhaus in Holtensen ist wieder von montags bis samstags für die Gäste da.

LebensArt – Bastelidee zum Muttertag
LebensArt – Bastelidee zum Muttertag

Bald ist Muttertag - und wer noch kein Geschenk hat oder auch keine Idee, ist hier genau richtig. Edda Bormann, Leiterin der LebensArt Handwerkstatt in Holtensen, hat sich etwas einfallen lassen: Ein Herz zum Muttertag.

Mund-Nasen-Masken für den Eigenbedarf
Mund-Nasen-Masken für den Eigenbedarf

Masken sind knapp. Und ab sofort sind sie Pflicht. Die Lebenshilfe Seelze macht aus der Not eine Tugend – und improvisiert: Rund 20 Beschäftigte nähen in den Werkstätten Mund-Nasen-Masken. Bis zu 200 Stück entstehen hier täglich – vorwiegend für das eigene Personal.