Vogelhäuschen aus Eisstielen und Mundspateln

Der Frühling ist da, die Vögel zwitschern wieder im Garten. Damit sich die Tiere auch an der Wohnstätte in Idensen wohlfühlen, haben sich die Bewohner etwas ganz Besonders einfallen lassen. Aus Eisstielen und Mundspateln entstanden kleine Vogelhäuschen, die zudem ganz individuell bemalt und anschließend in die Obstbäume gehängt wurden.

Neben den Mitarbeitern des Früh- und Spätdienst gab es bei der Entstehung der Häuschen ganz viel Unterstützung von Martina Latus und Saskia Bade. Sie sind eigentlich in der Frühförderung der Lebenshilfe Seelze beschäftigt und helfen derzeit in der Wohnstätte aus. “Sie bringen auch sonst viele Gestaltungsideen in den Alltag der Bewohner ein”, freut sich Hausleitung Susanne Sommer-Rapp über die Hilfe