Maschinen – Die Grundlage unserer Arbeit

Die Stichsäge

Die Stichsäge, ein wahrer Alleskönner, gerade wenn es um Formen- und Kurvenschnitte geht. Die Stichsäge ist eine Handsäge mit einem kurzen Sägeblatt. Sie wird für Arbeiten in verschiedenen Materialien wie Holz und Plattenwerkstoffen, Kunststoffen, Aluminium, dünnen Blechen und Gipskarton eingesetzt.

Deine Aufgabe auf dem folgenden Arbeitsblatt: Du hast schon mal mit einer Stichsäge gearbeitet, ordne die Begriffe den passenden Bauteilen zu!

Die Stichsäge (pdf, 160,20 KB)

Download

Die Absaugung

Maschinen erleichtern die Arbeit des Tischlers. Ohne Maschinen wäre vieles sehr mühevoll oder gar nicht möglich. Aber, man sagt auch: „ Wo gehobelt wird, fallen Späne“.  So ist es auch. Beim Hobeln, Sägen, Fräsen oder Schleifen von Holz entstehen viel Späne, Sägemehl und Staub. Um den Arbeitsplatz und die Luft sauber zu halten, ist eine Absaugung eine sehr gute Anschaffung. Sie saugt alles an und filtert die Holzteile heraus. Eine funktionierende Absaugung ist auch für die Gesundheit des Mitarbeiters wichtig.

Deine Aufgabe auf dem folgenden Arbeitsblatt: Ordne die Begriffe den passenden Bauteilen zu!

Die Absaugung (pdf, 187,51 KB)

Download

Die Handkreissäge

Ob Holz, Kunststoffe oder sogar Metall – mit der Handkreissäge lassen sich solche Materialien hervorragend bearbeiten. Die Handkreissäge ist bestens für gerade Schnitte geeignet. Außerdem wird sie im Gegensatz zur stationären Kreissäge mit der Hand über das zu sägende Material geführt.

Deine Aufgabe auf dem folgenden Arbeitsblatt: Ordne die Begriffe den passenden Bauteilen zu!

(pdf, 175,30 KB)

Download

Die Formfeder-Nutfräse

Um zwei Holzteile  zu verbinden, kann man „Feder und Nut“ verwenden. Die „Feder“ ist ein flaches Stück Holz. Die „Nut“ ist eine Rinne, in die die „Feder“ genau hineinpasst. Mit der Feder-Nutfräse wird eine schmale Rinne, die „Nut“ passgenau ins Holz gefräst. So werden Holzteile unsichtbar miteinander verbunden.

Deine Aufgabe auf dem folgenden Arbeitsblatt: Ordne die Begriffe den passenden Bauteilen zu!

(pdf, 150,10 KB)

Download

Das Brandmalgerät (Brennpeter)

Mit dem Brandmalgerät können Motive mit einer glühend heißen Metallspitze in Holz, Leder, Kork oder Horn eingebrannt werden. Brandmalgeräte werden neben dem Malen von normalen Bildern unter anderem auch gern zum individuellen Einbrennen von Namen in Holz genutzt.

Deine Aufgabe auf dem folgenden Arbeitsblatt: Ordne die Begriffe den passenden Bauteilen zu!

Das Brandmalgerät (pdf, 166,29 KB)

Download