Wir vermissen Euch und freuen uns auf Euch!
Bleibt gesund!

LebensArt: Café und Bio-Hofladen öffnen an zwei Tagen

Vor fast vier Monaten mussten wir LebensArt in Holtensen aufgrund der Corona-Pandemie schließen. Jetzt gibt es gute Nachrichten für alle Gäste und Mitarbeiter: Das Café und der Bio-Hofladen sind eingeschränkt wieder geöffnet.

mehr

Wohnen: Quarantäneregeln weiter gelockert

In kleinen Schritten geht’s auch für die Bewohner der Wohnstätten zurück in den Alltag. Seit Montag, 22. Juni, können sie die Wohnstätten und das Grundstück kurzzeitig verlassen – auch gemeinsam mit ihren Angehörigen.

mehr

Werkstatt: In vier Stufen zurück in den Arbeitsalltag

Schritt für Schritt nehmen wir die Arbeit und die Betreuung in unseren Werkstätten wieder auf. Dafür haben wir einen 4-Stufen-Plan entwickelt. Zurzeit sind rund 180 Beschäftigte wieder an ihren Arbeitsplätzen.

mehr

Im Fokus

Berufsbildung - Wir lernen zu Hause!

Der Berufsbildungsbereich der Lebenshilfe Seelze ist momentan wegen des Corona-Virus geschlossen. Lernen können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber dennoch - und zwar von zu Hause aus. Die Lerninhalte stehen hier zur Verfügung.

Arbeitsplätze auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt
Wir suchen: Schulbegleiter/in im Bereich Ambulante Dienste
LebensArt: Café und Bio-Hofladen öffnen an zwei Tagen pro Woche
LebensArt: Café und Bio-Hofladen öffnen an zwei Tagen pro Woche

Vor fast vier Monaten mussten wir leider unser Café LebensArt aufgrund der Corona-Pandemie schließen. Jetzt gibt es gute Nachrichten für alle unsere Gäste und Mitarbeiter: Das Café wird ab 3. Juli eingeschränkt wieder öffnen.

LebensArt – Bastelidee zum Muttertag
LebensArt – Bastelidee zum Muttertag

Bald ist Muttertag - und wer noch kein Geschenk hat oder auch keine Idee, ist hier genau richtig. Edda Bormann, Leiterin der LebensArt Handwerkstatt in Holtensen, hat sich etwas einfallen lassen: Ein Herz zum Muttertag.

Lebensgrün: Zeit für die Staudenpflanzen
Lebensgrün: Zeit für die Staudenpflanzen

Der Biolandbetrieb Lebensgrün hat seit einiger Zeit wieder geöffnet und bietet allen Gartenfreunden ein breites Angebot an Pflanzen. Jetzt ist die Zeit für die Stauden gekommen.

Mund-Nasen-Masken für den Eigenbedarf
Mund-Nasen-Masken für den Eigenbedarf

Masken sind knapp. Und ab sofort sind sie Pflicht. Die Lebenshilfe Seelze macht aus der Not eine Tugend – und improvisiert: Rund 20 Beschäftigte nähen in den Werkstätten Mund-Nasen-Masken. Bis zu 200 Stück entstehen hier täglich – vorwiegend für das eigene Personal.