Biolandbetrieb LebensGrün in Holtensen: “Offener Garten” am Samstag, 7. Mai

Am Samstag, 7. Mai, lädt der Biolandbetrieb LebensGrün zum „Offenen Garten“ in die Hofanlage Holtensen ein. Nach zweijähriger Corona-Pause startet die Gärtnerei der Lebenshilfe Seelze mit ihrem beliebten Hof- und Gartenfest in die Saison. Von 10 bis 16 Uhr können Gartenfreunde im Gewächshaus und in der Außenanlage stöbern und sich mit Stauden, Kräutern, Sommerblumen, Gemüsepflanzen oder Kunsthandwerk eindecken.

Große Staudenvielfalt

Seit mehr als zehn Jahren steht LebensGrün für ökologischen und nachhaltigen Gartenbau. Mit Kräutern, Stauden, Sommerblumen sowie Eigenprodukten wie Pesto, Senf und Kräutersalzen hat sich LebensGrün in der Region einen Namen gemacht. Hoch im Kurs stehen jedes Jahr auch Gemüsepflanzen wie Tomaten und Paprika. Etwa 30 Tomatensorten umfasst das Sortiment. Für was man sich auch entscheidet: Alle Pflanzen werden vom LebensGrün-Team von Hand angebaut und mit viel Hingabe kultiviert, ökologisch nach Bioland-Richtlinien. „Wir versuchen, das natürliche Gleichgewicht zu wahren, indem wir auf Nützlinge statt Pestizide setzen, keinen Kunstdünger verwenden, eigenen Kompost verarbeiten, wenig jäten und viel mulchen“, erklärt Gruppenleiterin Ursel Künzler, und ergänzt: „Erstmals verwenden wir in diesem Jahr torffreie Erde, um Ressourcen zu sparen und Moore zu schützen.“

Artenvielfalt und Erhalt von Lebensräumen im Fokus

Auch das Thema Biodiversität spielt für LebensGrün eine große Rolle. Deshalb gehören Wildblumen- und Blühstreifenmischungen, die für Bienen und Insekten wichtige Nahrungsquellen sind, schon seit Jahren zum Programm. Künzler: „Jeder, der einen Garten hat, kann seinen Teil dazu beitragen, diesen Tieren Lebensräume zu bieten.“

Marktplatz für regionale Produkte

Neben dem Pflanzenverkauf bei LebensGrün wird die Hofanlage wieder zum Marktplatz für regionale Produkte und frische Leckereien; der Barrigser Backverein bietet frischen Flammkuchen an, die Lebenshilfe Seelze verkauft Suppen, Pesto, Senf und Kräutersalze aus eigener Herstellung und in Bio-Qualität. Und im Café LebensArt können Besucherinnen und Besucher hausgemachte Kuchen und regionale Spezialitäten genießen.

Ausstellung Landwirtschaft im Miniaturformat

„Erlebe die große Landwirtschaft in klein“ – nach diesem Motto haben Lebenshilfe-Beschäftigte in Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail einen landwirtschaftlichen Betrieb im Miniaturformat nachempfunden. Stück für Stück, Modell für Modell wuchs der Betrieb in den vergangenen Jahren und nimmt mittlerweile mehrere Quadratmeter ein. Zu sehen ist das Landwirtschafts-Miniaturwunderland beim Gartenfest im Gruppenraum der Gärtnerei.

Zirkus Bombastico wieder zu Gast

Ein weiterer Aktionspunkt ist mittlerweile gesetzt: Bereits zum sechsten Mal ist der inklusive Zirkus Bombastico zu Gast beim Gartenfest. Wie in den vergangenen Jahren nehmen Menschen mit Behinderung an den Aufführungen teil.

Weitere Beiträge

Ein Fest für die ganze Familie: Kita-Sommerfest 2024
Ein Fest für die ganze Familie: Kita-Sommerfest 2024

Hüpfburg, Buttonmaschine, Schminkstation, Tattoos, Puppentheater und Bälle keschern – die kooperative Kindertagesstätte in Wunstorf bot Kindern, Eltern und Angehörigen erneut...

Politische Bildung: Büro für Leichte Sprache besucht Haus der Region
Politische Bildung: Büro für Leichte Sprache besucht Haus der Region

Im Juni besuchte das Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Seelze Jan Ahlbrecht, Mitarbeiter Bereich Politische Bildung, im Haus der...

Inklusives Schulungsteam bildet Prüfer und Prüferinnen für Leichte Sprache aus
Inklusives Schulungsteam bildet Prüfer und Prüferinnen für Leichte Sprache aus

Um Texte verständlich in Leichte Sprache zu übersetzen, braucht es Prüfer und Prüferinnen mit Lernschwierigkeiten. Das Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Seelze ermöglichte sieben Teilnehmenden die Prüfer-Schulung im April zu absolvieren. Mit Erfolg – alle haben bestanden.

Regionale Verbundenheit: Backhaus Barrigsen e.V. spendet der Lebenshilfe Seelze 1.300 Euro
Regionale Verbundenheit: Backhaus Barrigsen e.V. spendet der Lebenshilfe Seelze 1.300 Euro

„Vereine im Calenberger Land unterstützen sich auf vielfältige Weise“, sagt Harald Wieder, Vorsitzender des Barrigser Backvereins. Ein Beispiel dafür sei der Offene Garten in Holtensen. Seit neun Jahren hat der Verein einen festen Platz beim Gartenfest der Lebenshilfe Seelze und beim 2023 erstmals ausgerichteten Winterzauber. Den Erlös der vergangenen drei Veranstaltungen spendeten die Barrigser nun der Lebenshilfe.

Inklusives Kunstprojekt: “Mit Kunst Grenzen überwinden”
Inklusives Kunstprojekt: “Mit Kunst Grenzen überwinden”

Das inklusive Kunstprojekt mit der Kunstschule Wunstorf geht in die nächste Runde. Kostenlose Kurse finden vom 23. Mai bis 21. November statt.

Offener Garten in Holtensen: So schön war der Saisonstart in der Gärtnerei LebensGrün
Offener Garten in Holtensen: So schön war der Saisonstart in der Gärtnerei LebensGrün

Offener Garten in Holtensen, 4. Mai, 10 bis 16 Uhr
Offener Garten in Holtensen, 4. Mai, 10 bis 16 Uhr

Starten Sie mit uns in die Gartensaison. Besuchen Sie unser Gartenfest und entdecken Sie eine große Auswahl an Stauden, Sommerblumen, Topfkräutern, Gemüsejungpflanzen, Tomaten- und Salatpflanzen. Wir freuen uns auf Sie!

Freundschafts- und Partnerschaftsvermittlung: „Café DU und ICH“ gestartet
Freundschafts- und Partnerschaftsvermittlung: „Café DU und ICH“ gestartet