Inklusives Wohnprojekt in Wunstorf-Luthe: Rückbau läuft – Baubeginn im Mai

Es geht voran an der Hauptstraße 16 in Wunstorf-Luthe. Am 19. Februar startete der Rückbau der Bestandsgebäude. Die Lebenshilfe Seelze hat dafür eine Spezialfirma beauftragt. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Mai dieses Jahres. Ende 2025 sollen die 21 Wohnungen bezugsfertig sein.

Aktuelles zu den Bauarbeiten an der Hauptstraße 16

„Der Rückbau ist zwar zeitaufwändiger, dafür aber nachhaltiger“, sagt Kathrin Schümann, Innovationsmanagerin der Lebenshilfe Seelze. „Viele Baustoffe können in anderen Bau- und Sanierungsprojekten wiederverwendet werden.“ Bis Anfang April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, danach folgen die Erdarbeiten zur Vorbereitung des Rohbaus. Der Baustart ist für Mai geplant.

Auf dem Grundstück in der Ortsmitte entsteht eine inklusive Wohnanlage für Menschen mit und ohne Behinderung. Die 21 Wohnungen, von denen einige auch auf dem freien Wohnungsmarkt angeboten werden, sollen Ende 2025 bezugsfertig sein. Darüber hinaus sind Therapie- und Gemeinschaftsräume sowie ein öffentlich zugänglicher Mehrzweckraum geplant.

21 Wohnungen für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung

Eine eigene Wohnung – diesen Wunsch haben viele Menschen mit Behinderung. In der Luther Wohnanlage können sie ihren Alltag weitgehend eigenständig gestalten, je nach Bedarf werden sie tagsüber von unseren Fachkräften unterstützt“, erklärt Kathrin Schümann das Modell und betont: „Das Haus steht für ein inklusives Miteinander.“

  • 1- bis 2-Zimmer (35 bis 50 m2,
    barrierefrei, teilweise rollstuhlgerecht)
  • Gemeinschaftsraum/-küche
  • Öffentlicher Mehrzweckraum (u.a. für Veranstaltungen)
  • Büro für Fachpersonal
  • Therapie-/Praxisräume
  • Pkw-/Fahrrad-Stellplätze

Zwei in L-Form angeordnete und miteinander verbundene Gebäude bilden die inklusive Wohnanlage in Luthes Ortsmitte. Sie nehmen die Grundzüge der alten Hofanlage wieder auf, zudem erhalten die Giebelfassaden eine Holzverschalung. Die Bäume an der Hauptstraße und im Hof bleiben erhalten. Die Appartements sind über Laubengänge, die zum Hof ausgerichtet sind, erreichbar. Die Wohn- und Außenbereiche sind zu den ruhigeren Gartenseiten nach Süden und Westen ausgerichtet. Der öffentlich zugängliche Mehrzweckbereich befindet sich an der Hauptstraße.

Kontakt

Adresse
Lebenshilfe Seelze e.V.
Innovationsmanagement
Vor den Specken 3b
30926 Seelze

    Weitere Beiträge

    Freundschafts- und Partnerschaftsvermittlung: „Café DU und ICH“ gestartet
    Freundschafts- und Partnerschaftsvermittlung: „Café DU und ICH“ gestartet

    Offener Garten in Holtensen am 4. Mai von 10 bis 16 Uhr
    Offener Garten in Holtensen am 4. Mai von 10 bis 16 Uhr

    Starten Sie mit uns in die Gartensaison. Besuchen Sie unser Gartenfest und entdecken Sie eine große Auswahl an Stauden, Sommerblumen, Topfkräutern, Gemüsejungpflanzen, Tomaten- und Salatpflanzen. Wir freuen uns auf Sie!

    „Lebenswerk würdigen“: Vor den Specken heißt jetzt Herbert-Burger-Platz
    „Lebenswerk würdigen“: Vor den Specken heißt jetzt Herbert-Burger-Platz

    Mehr als 50 Jahre prägte Herbert Burger (1937-2020) die Lebenshilfe Seelze. Mit der Umbenennung des Straßennamens wird das Lebenswerk des langjährigen Vereinsvorsitzenden gewürdigt.

    Kooperation mit Acker e.V.: Junges Gemüse für den Nachwuchs
    Kooperation mit Acker e.V.: Junges Gemüse für den Nachwuchs

    Mit Bildungsprogrammen für Kitas und Schulen vermittelt Acker e.V., wie viel Freude und Arbeit in frischem Gemüse steckt. Motto: Ran ans Gemüse. Ziel: Die Wertschätzung für Lebensmittel bei Kindern und Jugendlichen steigern. Seit kurzem mit im Boot: die Lebenshilfe Seelze. Als Kooperationspartner baut der Gartenbereich rund 17.000 Jungpflanzen für Acker e.V. an.

    Von und mit Hühnern lernen: „Hühnermobil“ macht  Station in der Wunstorfer Lebenshilfe-Kita
    Von und mit Hühnern lernen: „Hühnermobil“ macht Station in der Wunstorfer Lebenshilfe-Kita

    Werkstattleiter Jens Künzler sagt nach 40 Jahren „Tschüss“ – und übergibt an neue Doppelspitze
    Werkstattleiter Jens Künzler sagt nach 40 Jahren „Tschüss“ – und übergibt an neue Doppelspitze

    Nach 40 Berufsjahren verabschiedete sich Werkstattleiter Jens Künzler in den Ruhestand. Künftig verantworten Dr. Klaus Esperschidt (Technische Leitung) und Alea Kreyes (Pädagogische Leitung) die Werkstatt, den Berufsbildungsbereich sowie den Förderbereich „Arbeit und Leben“ für Menschen mit schweren Beeinträchtigungen.

    DRK-Spende für Lebenshilfe Seelze: Zeichen der Verbundenheit
    DRK-Spende für Lebenshilfe Seelze: Zeichen der Verbundenheit

    Das Motto „Besser zusammen“ der NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Nord-deutschland“, deren Erlös Lebenshilfe-Einrichtungen in Norddeutschland zugutekommt, hat das DRK-Letter-Seelze zu einer eigenen Aktion inspiriert. Bei seiner Weihnachtsfeier sammelte das DRK 500 Euro für die Lebenshilfe Seelze.

    Valentinsstimmung in der Lebenshilfe: Sortimentserweiterung im Seelzer Werkstattladen
    Valentinsstimmung in der Lebenshilfe: Sortimentserweiterung im Seelzer Werkstattladen