Johanna und Rudolf Wenzel: „Die Werkstatt war ihr ein und alles“

Rund 35 Jahre hat Marion Wenzel (als Mitarbeiterin mit Beeinträchtigung) in der Wäscherei der Lebenshilfe Seelze gearbeitet. „Die Werkstatt war Marions zweites Zuhause; sie war ihr ein und alles“, erzählen ihre Eltern Johanna und Rudolf Wenzel. Ihre Tochter starb im vergangenen Jahr. „Wir sind sehr dankbar, dass Marion hier eine so schöne Zeit hatte und sich gut aufgehoben und wertgeschätzt fühlte.“ Als Dank für die langjährige Betreuung überreichten sie Lebenshilfe-Vorstand Christian Siemers eine Spende in Höhe von 3.000 Euro. „Wir freuen uns sehr über die großzügige private Zuwendung; sie ist ein Zeichen des Vertrauens und ein Ansporn für uns, jedem Menschen mit Beeinträchtigung nach seinen Stärken und Fähigkeiten zu fördern und so berufliche und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen“, sagte Siemers bei der Überreichung des symbolischen Spendenschecks im Frühjahr dieses Jahres. Das Geld soll Projekten wie dem inklusiven Wohnprojekt in Luthe zugutekommen.

Weitere Beiträge

Gärtnerei LebensGrün: So schön war der Offene Garten in Holtensen
Gärtnerei LebensGrün: So schön war der Offene Garten in Holtensen

„Lebenswerk würdigen“: Vor den Specken heißt jetzt Herbert-Burger-Platz
„Lebenswerk würdigen“: Vor den Specken heißt jetzt Herbert-Burger-Platz

Mehr als 50 Jahre prägte Herbert Burger (1937-2020) die Lebenshilfe Seelze. Mit der Umbenennung des Straßennamens wird das Lebenswerk des langjährigen Vereinsvorsitzenden gewürdigt.

Junges Gemüse: Lebenshilfe Seelze baut für Acker e.V. rund 17.000 Jungpflanzen an
Junges Gemüse: Lebenshilfe Seelze baut für Acker e.V. rund 17.000 Jungpflanzen an

Quelle: iStock -528733318

Von und mit Hühnern lernen: „Hühnermobil“ macht  Station in der Wunstorfer Lebenshilfe-Kita
Von und mit Hühnern lernen: „Hühnermobil“ macht Station in der Wunstorfer Lebenshilfe-Kita

Inklusives Wohnprojekt in Wunstorf-Luthe: Rückbau läuft – Baubeginn im Mai
Inklusives Wohnprojekt in Wunstorf-Luthe: Rückbau läuft – Baubeginn im Mai

Es geht voran an der Hauptstraße 16 in Wunstorf-Luthe. Am 19. Februar hat der Rückbau der Bestandsgebäude begonnen. Bis Anfang April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, danach folgen die Erdarbeiten zur Vorbereitung des Rohbaus. Der Baustart ist für Mai geplant.

Werkstattleiter Jens Künzler sagt nach 40 Jahren „Tschüss“ – und übergibt an neue Doppelspitze
Werkstattleiter Jens Künzler sagt nach 40 Jahren „Tschüss“ – und übergibt an neue Doppelspitze

Nach 40 Berufsjahren verabschiedete sich Werkstattleiter Jens Künzler in den Ruhestand. Künftig verantworten Dr. Klaus Esperschidt (Technische Leitung) und Alea Kreyes (Pädagogische Leitung) die Werkstatt, den Berufsbildungsbereich sowie den Förderbereich „Arbeit und Leben“ für Menschen mit schweren Beeinträchtigungen.

DRK-Spende für Lebenshilfe Seelze: Zeichen der Verbundenheit
DRK-Spende für Lebenshilfe Seelze: Zeichen der Verbundenheit

Das Motto „Besser zusammen“ der NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Nord-deutschland“, deren Erlös Lebenshilfe-Einrichtungen in Norddeutschland zugutekommt, hat das DRK-Letter-Seelze zu einer eigenen Aktion inspiriert. Bei seiner Weihnachtsfeier sammelte das DRK 500 Euro für die Lebenshilfe Seelze.

Valentinsstimmung in der Lebenshilfe: Sortimentserweiterung im Seelzer Werkstattladen
Valentinsstimmung in der Lebenshilfe: Sortimentserweiterung im Seelzer Werkstattladen