Jubiläumsaktion: Seniorenbeirat der Stadt Seelze spendet 600 Euro an die Lebenshilfe Seelze

Seit 40 Jahren vertritt der Seniorenbeirat der Stadt Seelze die Interessen älterer Bürgerinnen und Bürger gegenüber der Politik und der Verwaltung. Mitte Juni feierte das Gremium sein Jubiläum – und zeigte dabei Herz für Menschen mit Behinderung. 600 Euro sammelten die Teilnehmenden zugunsten der Lebenshilfe Seelze.

Großzügige Spende (v.li.): Iris Jauert, Vorsitzende des Seniorenbeirates, Ehemaliger Seniorenbeiratsvorsitzender Hans Werner Weiss, Christian Siemers, Vorstand der Lebenshilfe Seelze, und Erika Monecke, stellv. Vorsitzende des Seniorenbeirates.

„Wir haben uns gefreut, dass so viel zusammengekommen ist. Das zeigt die Akzeptanz und den hohen Stellenwert, den die Lebenshilfe als soziale Einrichtung und großer Arbeitgeber in der Region genießt“, betonte Iris Jauert, seit Anfang Juli neue Vorsitzende des Seniorenbeirats, bei der Spendenübergabe am vergangenen Dienstag. Die Stadt könne stolz auf die Lebenshilfe sein, ergänzte der ehemalige Vorsitzende Hans Werner Weiss. „Mit seinem vielfältigen Angebot leistet der Verein einen wichtigen Beitrag, Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen und Inklusion im Alltag zu fördern. Mit unserer Spende möchten wir diese wertvolle Arbeit unterstützen.“ Lebenshilfe Vorstand Christian Siemers freute sich über die großzügige Spende und die damit verbundene Wertschätzung.

Der Seniorenbeirat wurde 1982 gegründet und versteht sich als offizielles Sprachrohr für ältere Bürgerinnen und Bürger. Ziel ist es, deren Lebensqualität im Alltag zu verbessern. Verkehr, Wohnen oder Freizeitgestaltung stehen im Vordergrund der ehrenamtlichen Arbeit.

Weitere Beiträge

Wohnprojekt in Luthe: Gemeinschaft und Eigenständigkeit unter einem Dach
Wohnprojekt in Luthe: Gemeinschaft und Eigenständigkeit unter einem Dach

Das Wohnprojekt der Lebenshilfe Seelze in Luthe nimmt Gestalt an. An der Hauptstraße 16 sollen 25 bis 30 Wohnungen für Menschen mit und ohne Behinderung entstehen. Ziel: Mehr Integration, mehr Teilhabe, mehr Gemeinsamkeit im Alltag.

Inklusionsprojekt mit dem ASV Luthe gestartet: Menschen mit Behinderung lernen für den Angelschein
Inklusionsprojekt mit dem ASV Luthe gestartet: Menschen mit Behinderung lernen für den Angelschein

Woran erkennt man Karpfen, Lachs oder Hecht? Welcher Köder schmeckt welchem Fisch? Wo darf man angeln und wo nicht? Wie baut man eine Angelrute zusammen? Seit Anfang November machen rund 20 Menschen mit Behinderung beim ASV Luthe ihren Angelschein.

Politische Bildungsreise: Werkstattrat und Bewohnervertretung der Lebenshilfe Seelze freuen sich über Spende
Politische Bildungsreise: Werkstattrat und Bewohnervertretung der Lebenshilfe Seelze freuen sich über Spende

„Ein Onkel, der Gutes mitbringt, ist besser als eine Tante, die bloß Klavier spielt“ - mit diesen humorigen Worten von Wilhelm Busch überreichte der CDU-Bundestagabgeordnete Tilman Kuban der Lebenshilfe Seelze Anfang November eine Spende in Höhe von 500 Euro. „Das Geld geht an die Bewohnervertretung und den Werkstattrat, da ist es gut angelegt“, sagte Lebenshilfe-Vorstand Christian Siemers.

Absage: Kein Adventsbasar der Lebenshilfe Seelze in diesem Jahr
Absage: Kein Adventsbasar der Lebenshilfe Seelze in diesem Jahr

Zum dritten Mal in Folge fällt der Adventsbasar der Lebenshilfe Seelze aus. Vorstand Christian Siemers begründet die erneute Absage mit der unsicheren Corona-Lage und den verschärften Regeln, die das Infektionsschutzgesetz speziell für Werkstätten vorsieht.

Projekt Politische Bildung: “Es ist wichtig, dass man wählen geht”
Projekt Politische Bildung: “Es ist wichtig, dass man wählen geht”

Was ist der Landtag? Warum sind Wahlen wichtig? Wie wird ein Stimmzettel richtig ausgefüllt? Bei einer zweitägigen Veranstaltung Anfang Oktober fanden Mitarbeitende mit Behinderung der Lebenshilfe Seelze Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um Politik.

Vortragsreihe WissensWert: Großes Interesse an Auftaktveranstaltung zum Thema “Gesetzliche Betreuung”
Vortragsreihe WissensWert: Großes Interesse an Auftaktveranstaltung zum Thema “Gesetzliche Betreuung”

Komplexe Themen der Sozialgesetzgebung anwendungs- und alltagsnah beleuchten, Orientierung bieten, Fragen beantworten, Klarheit schaffen – darum geht es bei unserer neuen Veranstaltungs- und Vortragsreihe „WissensWert“. Zur Auftaktveranstaltung kamen mehr als 80 Eltern und Betreuungspersonen.

„Macht die Stadt wieder bunt!“ Premiere für die Lebenshilfe Seelze beim 16. Kinder- und Jugendtag in Wunstorf
„Macht die Stadt wieder bunt!“ Premiere für die Lebenshilfe Seelze beim 16. Kinder- und Jugendtag in Wunstorf

Die Wunstorfer Fußgängerzone verwandelte sich Mitte September wieder in eine Aktivmeile. An mehr als 20 Stationen konnten sich Groß und Klein ausprobieren und informieren. Regen Zulauf erfuhr auch der Stand der Lebenshilfe Seelze, die sich erstmalig beim Kinder- und Jugendtag präsentierte.

Neuer Standort in Seelze: Lebenshilfe erweitert  Angebot der Frühförderung
Neuer Standort in Seelze: Lebenshilfe erweitert Angebot der Frühförderung

Die Heilpädagogische Frühförderung der Lebenshilfe Seelze lud Anfang September zum Sommerfest an ihren neuen Standort in Seelze ein. In der Krumme Masch fördern Fachkräfte des gemeinnützigen Vereins Kinder aus Seelze und Garbsen mit sozialen und emotionalen Entwicklungsdefiziten.