Mit Kunst das WIR fördern: Ausstellung in der Stadtkirche Wunstorf

„Mit Kunst das Wir fördern“ – so lautete der Titel eines inklusiven Kunstprojekts, das die Lebenshilfe Seelze und die Kunstschule Wunstorf im Frühjahr dieses Jahres initiierten. Vom 24. November bis zum 1. Dezember sind die im Projekt entstandenen Werkstücke in der Stadtkirche Wunstorf zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Ziel war des Projekts war es, Menschen zusammenzubringen und ihnen zu vermitteln, dass jeder und jede kreativ sein kann – mit mehr oder weniger Hilfe, aber immer mit viel Spaß am eigenen Schaffensprozess. Mut machen und gemeinsam Stärken fördern – so lautete die Devise des Angebots. Teilnehmende trafen sich einmal in der Woche in der Kunstschule Wunstorf und erstellten Collagen, experimentierten mit Farbe, verarbeiteten Filz, lernten den Umgang mit Ton. Unterstützt wurde das inklusive Kunstprojekt von der Aktion Mensch.

Öffnungszeiten der Ausstellung

Freitag, 24.11., 16.30 – 18.30 Uhr
Samstag, 25.11., 10 – 15 Uhr
Dienstag, 28.11., 10 – 12 und 15 – 17 Uhr
Mittwoch, 29.11., 15 – 17 Uhr
Donnerstag, 30.11., 15 – 17 Uhr
Freitag, 1.12., 10 – 12 Uhr

„Im Laufe des Jahres sind viele schöne Werkstücke entstanden“, sagt Jenny Müller von der Lebenshilfe Seelze. „Mit dem Projekt und der Ausstellung möchten wir allen Mut machen, verborgene Fähigkeiten zu entdecken und allen Teilnehmenden die Möglichkeit geben, die Ergebnisse ihrer kreativen Arbeit präsentieren zu können“, betont Ulrike Coldewey, Leiterin der Kunstschule Wunstorf, und ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir dieses erste gemeinsame Projekt erfolgreich umsetzen konnten und uns andere Kulturvereine bei der Ausstellung unterstützt haben.“

Die Vernissage wird am Freitag, 24. November, von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Wunstorfer Stadtkirche stattfinden. Das Saxophon Ensemble Moody Saxes unter der Leitung von Torsten Doll von der Musikschule Wunstorf wird die Vernissage begleiten.

Vernissage mit Musik
Ensemble Moody Saxes, Musikschule Wunstorf
Leitung: Torsten Doll
Freitag, 24.11., 16.30 bis 18.30 Uhr

Lesung
Wintergeschichten
Samstag, 25.11. 14 bis 15 Uhr

Weitere Beiträge

Gärtnerei LebensGrün: So schön war der Offene Garten in Holtensen
Gärtnerei LebensGrün: So schön war der Offene Garten in Holtensen

„Lebenswerk würdigen“: Vor den Specken heißt jetzt Herbert-Burger-Platz
„Lebenswerk würdigen“: Vor den Specken heißt jetzt Herbert-Burger-Platz

Mehr als 50 Jahre prägte Herbert Burger (1937-2020) die Lebenshilfe Seelze. Mit der Umbenennung des Straßennamens wird das Lebenswerk des langjährigen Vereinsvorsitzenden gewürdigt.

Junges Gemüse: Lebenshilfe Seelze baut für Acker e.V. rund 17.000 Jungpflanzen an
Junges Gemüse: Lebenshilfe Seelze baut für Acker e.V. rund 17.000 Jungpflanzen an

Quelle: iStock -528733318

Von und mit Hühnern lernen: „Hühnermobil“ macht  Station in der Wunstorfer Lebenshilfe-Kita
Von und mit Hühnern lernen: „Hühnermobil“ macht Station in der Wunstorfer Lebenshilfe-Kita

Inklusives Wohnprojekt in Wunstorf-Luthe: Rückbau läuft – Baubeginn im Mai
Inklusives Wohnprojekt in Wunstorf-Luthe: Rückbau läuft – Baubeginn im Mai

Es geht voran an der Hauptstraße 16 in Wunstorf-Luthe. Am 19. Februar hat der Rückbau der Bestandsgebäude begonnen. Bis Anfang April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, danach folgen die Erdarbeiten zur Vorbereitung des Rohbaus. Der Baustart ist für Mai geplant.

Werkstattleiter Jens Künzler sagt nach 40 Jahren „Tschüss“ – und übergibt an neue Doppelspitze
Werkstattleiter Jens Künzler sagt nach 40 Jahren „Tschüss“ – und übergibt an neue Doppelspitze

Nach 40 Berufsjahren verabschiedete sich Werkstattleiter Jens Künzler in den Ruhestand. Künftig verantworten Dr. Klaus Esperschidt (Technische Leitung) und Alea Kreyes (Pädagogische Leitung) die Werkstatt, den Berufsbildungsbereich sowie den Förderbereich „Arbeit und Leben“ für Menschen mit schweren Beeinträchtigungen.

DRK-Spende für Lebenshilfe Seelze: Zeichen der Verbundenheit
DRK-Spende für Lebenshilfe Seelze: Zeichen der Verbundenheit

Das Motto „Besser zusammen“ der NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Nord-deutschland“, deren Erlös Lebenshilfe-Einrichtungen in Norddeutschland zugutekommt, hat das DRK-Letter-Seelze zu einer eigenen Aktion inspiriert. Bei seiner Weihnachtsfeier sammelte das DRK 500 Euro für die Lebenshilfe Seelze.

Valentinsstimmung in der Lebenshilfe: Sortimentserweiterung im Seelzer Werkstattladen
Valentinsstimmung in der Lebenshilfe: Sortimentserweiterung im Seelzer Werkstattladen