Mitgliederversammlung: Cornelia Fricke und Dr. Max Matthiesen leiten Aufsichtsrat der Lebenshilfe Seelze

Die Wunstorfer Volljuristin Cornelia Fricke ist die neue Vorsitzende des Aufsichtsrates der Lebenshilfe Seelze. Als Stellvertreter wählten die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins den CDU-Politiker und Rechtsanwalt Dr. Max Matthiesen aus Barsinghausen. Neu im vierköpfigen Gremium ist die ehemalige Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe Seelze Gaby Bauch.

Der neue Aufsichtsrat der Lebenshilfe Seelze (v.li.): Dietmar Krüger, Cornelia Fricke (Vorsitzende des Aufsichtsrates), Gaby Bauch und Dr. Max Matthiesen (stellvertretender Vorsitzender).

„Es ist ein Mädchen geworden“ – mit Humor und einem Augenzwinkern trat Cornelia Fricke den Vorsitz des Aufsichtsrates an. Das Votum der Mitgliederversammlung Anfang Oktober war einstimmig. Seit 2019 ist die Volljuristin aus Wunstorf im Aufsichtsrat vertreten, seit 2021 als stellvertretende Vorsitzende. In der 57-jährigen Vereinsgeschichte steht nun erstmals eine Frau an der Spitze des Gremiums. Cornelia Fricke dankte den Mitgliedern der Lebenshilfe Seelze für das Vertrauen – und ihrem Vorgänger Dieter Heins, der auf eigenen Wunsch aus dem Gremium ausschied.


Die neue Vorsitzende des Aufsichtsrates der Lebenshilfe Seelze: Cornelia Fricke, Volljuristin aus Wunstorf.

Lebenshilfe Niedersachsen: Silberne Ehrennadel für Dieter Heins

Dieter Heins ist ein Urgestein der Lebenshilfe Seelze und seit fast 50 Jahren mit dem Verein eng verbunden. Von 1985 bis 2006 war Dieter Heins Mitglied des Vorstands und anschließend im Aufsichtsrat tätig. Nach dem Tod Herbert Burgers übernahm er im Frühjahr 2021 den Vorsitz. Für seinen „selbstlosen und unermüdlichen Einsatz für die Förderung von Menschen mit Beeinträchtigung“ erhielt Dieter Heins die silberne Ehrennadel der Lebenshilfe Niedersachsen. Erwin Drefs, Vorsitzender des Landesverbandes, betonte bei der Ehrung in Seelze, dass sich Dieter Heins um den Aufbau der Behindertenarbeit in der Lebenshilfe verdient gemacht habe.

„Selbstloser und unermüdlicher Einsatz für die Förderung von Menschen mit Beeinträchtigung“: Erwin Drefs (li.), Vorsitzender des Lebenshilfe Landesverbandes, ehrte Dieter Heins mit der silbernen Ehrennadel der Lebenshilfe Niedersachsen.

 

 

 

 

Christian Siemers, Vorstand der Lebenshilfe Seelze, bedankte sich für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit: „Dieter Heins war immer ein zuverlässiger und verbindlicher Ansprechpartner, der uns mit Rat und Tat zur Seite stand. Wir haben immer seine zupackende, pragmatische Art und die große Hilfsbereitschaft geschätzt, mit der er sich für die Anliegen der Lebenshilfe und die Interessen der Eltern und Angehörigen eingesetzt hat.“

Juristische Doppelexpertise an der Spitze des Aufsichtsrates

Die Wahl läute eine neue Ära ein, sagte Siemers; das neue Führungsduo stehe aber für Kontinuität, Sachverstand und Verantwortungsbewusstsein. „Mit Cornelia Fricke und ihrem Stellvertreter Dr. Max Matthiesen rücken zwei ausgewiesene und erfahrene Fachleute an die Spitze, die die Sozialwirtschaft und die Lebenshilfe Seelze im Detail kennen. Wir freuen uns darauf, die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit fortsetzen zu können“, betonte Siemers. Der Rechtsanwalt und ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Max Matthiesen ist seit 2019 im Aufsichtsrat vertreten.

Darüber hinaus komplettiert ein bekanntes Gesicht das neu gewählte Gremium: Gaby Bauch, von 2009 bis 2019 Vorsitzende des Vorstands, kehrt als Mitglied des Aufsichtsrates zur Lebenshilfe zurück. In ihrer neuen Funktion wolle sie sich vor allem für die Belange der Eltern und Angehörigen einsetzen. Dietmar Krüger aus Wiesbaden, ehemaliges Vorstandsmitglied der Bank für Sozialwirtschaft, gehört auch weiterhin dem vierköpfigen Gremium an.

Der Aufsichtsrat wird alle vier Jahre von den Mitgliedern der Lebenshilfe Seelze gewählt. Im Sommer 2027 stehen Neuwahlen an.

Weitere Beiträge

Gärtnerei LebensGrün: So schön war der Offene Garten in Holtensen
Gärtnerei LebensGrün: So schön war der Offene Garten in Holtensen

„Lebenswerk würdigen“: Vor den Specken heißt jetzt Herbert-Burger-Platz
„Lebenswerk würdigen“: Vor den Specken heißt jetzt Herbert-Burger-Platz

Mehr als 50 Jahre prägte Herbert Burger (1937-2020) die Lebenshilfe Seelze. Mit der Umbenennung des Straßennamens wird das Lebenswerk des langjährigen Vereinsvorsitzenden gewürdigt.

Junges Gemüse: Lebenshilfe Seelze baut für Acker e.V. rund 17.000 Jungpflanzen an
Junges Gemüse: Lebenshilfe Seelze baut für Acker e.V. rund 17.000 Jungpflanzen an

Quelle: iStock -528733318

Von und mit Hühnern lernen: „Hühnermobil“ macht  Station in der Wunstorfer Lebenshilfe-Kita
Von und mit Hühnern lernen: „Hühnermobil“ macht Station in der Wunstorfer Lebenshilfe-Kita

Inklusives Wohnprojekt in Wunstorf-Luthe: Rückbau läuft – Baubeginn im Mai
Inklusives Wohnprojekt in Wunstorf-Luthe: Rückbau läuft – Baubeginn im Mai

Es geht voran an der Hauptstraße 16 in Wunstorf-Luthe. Am 19. Februar hat der Rückbau der Bestandsgebäude begonnen. Bis Anfang April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, danach folgen die Erdarbeiten zur Vorbereitung des Rohbaus. Der Baustart ist für Mai geplant.

Werkstattleiter Jens Künzler sagt nach 40 Jahren „Tschüss“ – und übergibt an neue Doppelspitze
Werkstattleiter Jens Künzler sagt nach 40 Jahren „Tschüss“ – und übergibt an neue Doppelspitze

Nach 40 Berufsjahren verabschiedete sich Werkstattleiter Jens Künzler in den Ruhestand. Künftig verantworten Dr. Klaus Esperschidt (Technische Leitung) und Alea Kreyes (Pädagogische Leitung) die Werkstatt, den Berufsbildungsbereich sowie den Förderbereich „Arbeit und Leben“ für Menschen mit schweren Beeinträchtigungen.

DRK-Spende für Lebenshilfe Seelze: Zeichen der Verbundenheit
DRK-Spende für Lebenshilfe Seelze: Zeichen der Verbundenheit

Das Motto „Besser zusammen“ der NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Nord-deutschland“, deren Erlös Lebenshilfe-Einrichtungen in Norddeutschland zugutekommt, hat das DRK-Letter-Seelze zu einer eigenen Aktion inspiriert. Bei seiner Weihnachtsfeier sammelte das DRK 500 Euro für die Lebenshilfe Seelze.

Valentinsstimmung in der Lebenshilfe: Sortimentserweiterung im Seelzer Werkstattladen
Valentinsstimmung in der Lebenshilfe: Sortimentserweiterung im Seelzer Werkstattladen