„Mehr Flexibilität im Alltag“: Aktion Mensch fördert neues Auto für den Familienunterstützenden Dienst

Ob Fußballgolf in Hagenburg, Safari im Serengeti Park oder Trampolinspringen in Hannover – der Familienunterstützende Dienst (FUD) der Lebenshilfe Seelze ist immer aktiv und hat für seine Kunden in diesem Sommer wieder ein buntes Programm zusammengestellt. Passend dazu konnte das Team im Juni ein neues Auto in Empfang nehmen.

„Ob Freizeitaktionen, Kurzreisen oder Ausflüge – mit dem neuen VW Caddy können wir unser Angebot ausweiten und sind in der Planung flexibler“, freut sich Jenny Brand, Koordinatorin im FUD (im Bild links). Gefördert wird das Auto von Aktion Mensch, die 80 Prozent der Anschaffungskosten übernommen hat.

Der Familienunterstützende Dienst ist in den vergangenen Jahren gewachsen. Im Alltag ist das Lebenshilfe Team in Seelze, Wunstorf, Neustadt und Barsinghausen unterwegs, berät Eltern, betreut Kinder und Jugendliche, organisiert Freizeitaktivitäten für alle Altersgruppen. „Ein weiteres Fahrzeug erleichtert die Arbeit enorm und gibt uns mehr Möglichkeiten für die Betreuung unserer Kunden“, sagt Brand. Seine erste Tour hat der Fünfsitzer bereits hinter sich; Mitte Juli ging es ins Wisentgehege nach Springe.

Weitere Beiträge

Inklusives Wohnprojekt in Wunstorf-Luthe: Rückbau läuft – Baubeginn im Mai
Inklusives Wohnprojekt in Wunstorf-Luthe: Rückbau läuft – Baubeginn im Mai

Es geht voran an der Hauptstraße 16 in Wunstorf-Luthe. Am 19. Februar hat der Rückbau der Bestandsgebäude begonnen. Bis Anfang April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, danach folgen die Erdarbeiten zur Vorbereitung des Rohbaus. Der Baustart ist für Mai geplant.

Werkstattleiter Jens Künzler sagt nach 40 Jahren „Tschüss“ – und übergibt an neue Doppelspitze
Werkstattleiter Jens Künzler sagt nach 40 Jahren „Tschüss“ – und übergibt an neue Doppelspitze

Nach 40 Berufsjahren verabschiedete sich Werkstattleiter Jens Künzler in den Ruhestand. Künftig verantworten Dr. Klaus Esperschidt (Technische Leitung) und Alea Kreyes (Pädagogische Leitung) die Werkstatt, den Berufsbildungsbereich sowie den Förderbereich „Arbeit und Leben“ für Menschen mit schweren Beeinträchtigungen.

Valentinsstimmung in der Lebenshilfe: Sortimentserweiterung im Seelzer Werkstattladen
Valentinsstimmung in der Lebenshilfe: Sortimentserweiterung im Seelzer Werkstattladen

Neue Leitung für das Café LebensArt in Holtensen –  Aktion zum Valentinstag
Neue Leitung für das Café LebensArt in Holtensen – Aktion zum Valentinstag

WIR für Vielfalt und Menschlichkeit: “Wir alle müssen jetzt Flagge zeigen”
WIR für Vielfalt und Menschlichkeit: “Wir alle müssen jetzt Flagge zeigen”

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus hat die Bundesvereinigung Lebenshilfe dazu aufgerufen, sich gegen Rechtsextremismus einzusetzen.„Unsere Demokratie ist in Gefahr", betont Ulla Schmidt, Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und frühere Gesundheitsministerin. "Wir alle müssen jetzt Flagge zeigen."

Spendenaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“: Agrar-Projekt der Lebenshilfe Seelze darf auf Förderung hoffen
Spendenaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“: Agrar-Projekt der Lebenshilfe Seelze darf auf Förderung hoffen

Unter dem Motto „Besser zusammen!“ setzt die Aktion ein Zeichen für eine inklusive Gesellschaft. In diesem Jahr werden Projekte der Lebenshilfe in Norddeutschland unterstützt – das Agrar-Projekt „Gemeinsam wachsen! Gemüseanbau live erleben“ der Lebenshilfe Seelze wurde ausgewählt und darf nun auf Förderung hoffen.

Winterzauber Holtensen: So bunt und vielfältig war unser neuer Adventsbasar
Winterzauber Holtensen: So bunt und vielfältig war unser neuer Adventsbasar

Heilpädagogisches Reiten erweitert das Angebot der Frühförderung
Heilpädagogisches Reiten erweitert das Angebot der Frühförderung

Heilpädagogisches Reiten ist eine besondere Förderung, die individuell an die Bedürfnisse des Kindes angepasst wird. Seit Anfang 2023 bietet die Lebenshilfe Seelze diese Therapieform an. Die Arbeit mit dem Pferd fördert das Kind ganzheitlich: körperlich, emotional, geistig und sozial.